Wiederherstellen verlorener Excel 2007-Daten aus einem nicht gespeicherten Arbeitsblatt

Eine digitale Katastrophe kann sofort eintreten, wenn ein Programm, das wichtige Informationen enthält, unerwartet geschlossen wird. Microsoft hat Excel entwickelt, um dieses Problem mithilfe einer AutoRecover-Funktion zu beheben, mit der Excel während der Arbeit Schnappschüsse Ihrer Arbeitsblätter erstellen kann. Diese Snapshots, die die Daten und den Status einer Arbeitsmappe enthalten, ermöglichen es Excel, eine Arbeitsmappe nach einem Absturz erneut zu öffnen. Die AutoRecover-Funktion funktioniert nur, wenn sie aktiviert ist.

Aktivieren Sie die automatische Wiederherstellung

1

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Office" von Excel und dann auf "Excel-Optionen".

2

Klicken Sie auf "Speichern", um das Fenster "Excel-Optionen" anzuzeigen, in dem Sie Programmoptionen festlegen können.

3

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Alle AutoRecovery-Informationen speichern". Geben Sie einen Wert wie "10" in das Textfeld "Minuten" ein. Dieser Wert bestimmt, wie oft Excel Ihre Daten speichert.

4

Klicken Sie auf "OK", um Ihre Änderungen zu speichern.

Dokument wiederherstellen

1

Starten Sie Excel nach einem Absturz. Das Programm zeigt den Bereich Dokumentwiederherstellung an, der bis zu drei Versionen eines von Excel wiederhergestellten Dokuments enthält.

2

Klicken Sie auf den Pfeil "Ab" neben einer Datei, die Sie wiederherstellen möchten, um ein Menü mit Optionen zu öffnen.

3

Klicken Sie auf "Öffnen", um das Dokument anzuzeigen. Wenn Sie es stattdessen lieber speichern möchten, klicken Sie auf "Speichern unter", geben Sie einen Dateinamen in das Textfeld "Speichern unter" ein und klicken Sie auf "Speichern". Löschen Sie eine nicht benötigte Datei, indem Sie auf "Löschen" klicken.