Wie man Geschäfte in Kleinstädte bringt

Kleinstädte bieten eine hohe Lebensqualität und ein starkes Gespür für den Wert jedes Bewohners der Gemeinde, aber ein Ort mit einer kleinen Bevölkerung hat es schwer, ein breites Spektrum an Waren und Dienstleistungen zu unterstützen. Die wirtschaftlichen Herausforderungen werden in einer kleinen Stadt noch größer, in der fast alle von einer Rücknahme von Eigenheimen und geschäftlichen Misserfolgen betroffen sind. Der Schlüssel zum Erfolg beim Aufbau einer gesunden Geschäftswelt in einer kleinen Stadt liegt in der Erstellung eines Wirtschaftsentwicklungsplans, der die Stärken der Gemeinde maximiert und ihre Schwächen minimiert. Es ist wichtig, dass der Großteil der Bevölkerung in die Planung und Ausführung einbezogen wird.

1

Führen Sie eine SWOT-Analyse Ihrer Stadt durch, um deren Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken zu ermitteln. Zu den Stärken könnten lokale Geschichte oder Erholung im Freien gehören, die Besucher anziehen würden, oder es könnte sich um eine große Bauerngemeinschaft handeln, die ihre eigenen Produkte verpacken und brandmarken könnte. Schwächen könnten die Abgeschiedenheit einer Stadt sein - obwohl dies auch eine Stärke sein könnte - oder der fehlende Breitbandzugang für den elektronischen Handel. Zu den Bedrohungen gehört alles, was einem Wirtschaftssektor schaden könnte, beispielsweise eine übergroße Entwicklung, die den Besucherhandel beeinträchtigen würde, oder ein staatlicher Plan zur Kostenkontrolle durch Reduzierung der Instandhaltung auf einer wichtigen lokalen Straße.

2

Bringen Sie die Gemeinde zusammen, um eine Vision zu entwickeln und Ziele für die lokale wirtschaftliche Verbesserung festzulegen. Schließen Sie so viele Community-Mitglieder wie möglich ein, um sicherzustellen, dass die Ziele von der Mehrheit geteilt und unterstützt werden. Teilen Sie Ihre SWOT-Analyse mit und hören Sie genau zu, wie die Menschen die Community sehen und welche Unternehmen dort wachsen möchten.

3

Stellen Sie sicher, dass der lokale Zeitungsredakteur oder -verleger an den Bemühungen beteiligt ist oder zumindest über die Entwicklungen auf dem Laufenden gehalten wird, damit ein stetiger Informationsfluss alle in der Stadt auf dem Laufenden hält. Die meisten Zeitungen werden die wirtschaftliche Entwicklung nicht nur zum Nutzen der Stadt unterstützen, sondern auch für die Werbeeinnahmen, die nach der Ankunft neuer Unternehmen entstehen werden.

4

Bilden Sie eine Kerngruppe von Führungskräften, um die Planungsbemühungen aufrechtzuerhalten. Führungskräfte neigen dazu, sich im Verlauf der Community-Planung, durch Neigung und durch die Art und Weise, wie andere Community-Mitglieder auf sie reagieren, zu offenbaren. Dies sind Männer und Frauen, die die Herausforderungen der Gemeinde und der lokalen Unternehmen verstehen und denen vertraut werden kann, dass sie den Wünschen der Gemeinde treu bleiben. Führungskräfte, die die Community zugunsten ihrer eigenen Agenden ignorieren, werden diese Bemühungen beeinträchtigen.

5

Erstellen Sie einen Plan, der der Community präsentiert werden soll. Stellen Sie sicher, dass es etwas widerspiegelt, das jeder wollte - es ist viel besser, ein wenig zu geben, als Widerstand zu schaffen - und dass es den Bestrebungen und Stärken der Community gut entspricht. Gleichzeitig muss es möglicherweise auch verwendet werden, um zusätzliche Mittel für einige Arten von Projekten zu erhalten. Daher sollte es sehr vollständig, formal und kompetent sein. Die Planabschnitte sollten eine vollständige Analyse der lokalen wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen, eine vollständige Erörterung der von der Gemeinde festgelegten Ziele und eine vollständige Erörterung der Maßnahmen und Initiativen umfassen, die zur Erreichung dieser Ziele geplant sind. Wenn Sie an Bundeszuschuss- und Finanzierungsprogrammen teilnehmen möchten, befolgen Sie die Richtlinien und das Format des Bundes für eine umfassende Strategie zur wirtschaftlichen Entwicklung.

6

Verfeinern Sie den Plan basierend auf dem Feedback der Community und bereiten Sie die Ausführung vor.

7

Erstellen Sie eine Handelskammer oder ermutigen Sie eine regionale Kammer, ein lokales Kapitel zu gründen. Handelskammern bieten lokalen Unternehmen zahlreiche Vorteile, darunter eine Stimme in der Regierung, den Gruppenkauf von Krankenversicherungen und Geschäftsprodukten, die Öffentlichkeitsarbeit mit der Gemeinde und die Förderung der Beteiligung von Unternehmen an gemeinnützigen Organisationen. Eine aktive Kammer ist entscheidend für den Erfolg von Kleinstadtunternehmen.

8

Richten Sie ein Büro für Geschäftsförderung ein. Eine Expertin für Unternehmensförderung unterstützt die Einheimischen bei der Aushandlung der Herausforderungen bei der Schaffung eines legalen und potenziell profitablen Unternehmens. Sie vermittelt den Menschen Grundlagen wie das Erstellen eines Geschäftsplans, das Einrichten von Büchern und das Erhalten ordnungsgemäßer Genehmigungen. Das Büro kann durch Grundsteuern, Zuschüsse oder Einnahmen aus der Mitgliedschaft in der Handelskammer finanziert werden und bietet Dienstleistungen kostenlos oder gegen eine geringe Gebühr an.

9

Bieten Sie neuen Unternehmen Anreize, sich in der Community niederzulassen. Dies können Steuervergünstigungen für Grundstücke, Mikrokredite sowie ermäßigte Gebühren und Genehmigungen sein. Andere Unternehmen in der Community können ebenfalls Anreize bieten, z. B. ermäßigte Anzeigenpreise und gute Presse für das neue Unternehmen oder Sonderangebote für Mitgliedschaft in Fitnessstudios oder Clubs für Mitarbeiter neuer Unternehmen.

10

Vermarkten Sie die Community und machen Sie potenzielle Geschäftsinhaber auf Geschäftsvorteile aufmerksam. Ernennen Sie eine Person oder Personen, um Medienberichte über die Revitalisierungsbemühungen der Gemeinde zu sammeln und Anreize, Arbeitskräfte und Lebensqualität hervorzuheben. Versenden Sie Pressemitteilungen an Zeitungen, Radio und Fernsehen, um den Platz auf allen verfügbaren Websites zu nutzen, einschließlich der lokalen und regionalen Handelskammern, der kommunalen und regionalen Seiten sowie der landesweiten Unternehmensgruppen. Achten Sie darauf, dass Sie auf Veröffentlichungen abzielen, die dem Wirtschaftssektor dienen, den Sie anziehen möchten.

11

Halten Sie die lokale Wirtschaft in der Öffentlichkeit bekannt, indem Sie ihre Beiträge loben und den Wirtschaftsentwicklungsplan jährlich aktualisieren, um mit der Zeit zu gehen und weiterhin den Bedürfnissen der Gemeinde gerecht zu werden.