Wie kommt es, dass der Sound auf YouTube nicht funktioniert?

YouTube ist eines der größten Video-Sharing-Netzwerke der Welt und eine hervorragende Ressource für Unternehmen, unabhängig davon, ob Sie Videos ansehen, um die Besonderheiten der Internetwerbung kennenzulernen, oder Videos veröffentlichen, um Ihre Marke zu entwickeln. Soundprobleme können Ihre Erfahrung jedoch schnell frustrieren. Durch Überprüfen der Systemlautstärkeregelung und der Einstellungen der Sicherheitssoftware können solche Probleme häufig schnell behoben werden.

Lautstärkeregler

Der erste Schritt zur Ermittlung der Ursache Ihrer YouTube-Soundprobleme betrifft den YouTube-Videoplayer selbst. Wenn über dem Lautstärkesymbol des Players ein "X" angezeigt wird, ist der Ton stummgeschaltet. Durch Klicken auf das Lautstärkesymbol und Ziehen des Schiebereglers nach rechts wird die Lautstärke automatisch erhöht. Selbst wenn die Lautstärke des Players ganz aufgedreht ist, kommt kein Ton aus den Lautsprechern, wenn die Lautstärke des Computersystems ganz heruntergedreht ist oder wenn ein externes Lautsprechersystem ausgeschaltet oder stummgeschaltet ist. Überprüfen Sie die Soundeinstellungen Ihres Systems, wenn Sie den Ton in einem YouTube-Video nicht hören können. Wenn Sie ein externes Surround- oder Lautsprechersystem verwenden, überprüfen Sie die Lautstärkeeinstellungen des Geräts und passen Sie sie entsprechend an.

Browserprobleme

Soundprobleme können auch durch den von Ihnen verwendeten Webbrowser verursacht werden. Wenn der Browser abstürzt und nicht mehr normal funktioniert oder plötzlich ein Fehler mit installierten Plugins und Erweiterungen auftritt, treten wahrscheinlich Probleme mit dem YouTube-Sound auf. Wenn Sie Ihren Browser neu starten und das YouTube-Video neu laden, können Sie das Soundproblem schnell lösen. Wenn jedoch weiterhin Audioprobleme auftreten, kann das Löschen des Browserverlaufs und des Caches ebenfalls einen Unterschied bewirken. Durch das Aktualisieren Ihres Browsers, sobald ein Update verfügbar ist, wird auch das Video- und Audio-Streaming verbessert. Die aktualisierte Software enthält im Allgemeinen Korrekturen und neue Tools zur Leistungssteigerung.

Adobe Flash Player

Adobe Flash Player ist das Plugin, mit dem Webbrowser YouTube-Videos streamen. Wenn das Plugin beschädigt oder veraltet ist, werden Sie wahrscheinlich auf YouTube-Soundprobleme stoßen und Videos können abgehackt erscheinen, wenn Sie es tatsächlich schaffen, sie abzuspielen. In einigen Fällen wird auf dem YouTube-Videoplayer möglicherweise ein Flash Player-Fehler angezeigt, wenn die Website kein Video abspielen kann. Um dieses Problem zu beheben, deinstallieren Sie die alte Version von Adobe Flash Player mithilfe von "Programme und Funktionen" in der Systemsteuerung und installieren Sie dann die neueste Version des Plugins (siehe Link unter Ressourcen).

Security Software

In einigen Fällen können Sicherheitssoftware wie Antivirenprogramme und Firewalls den Flash-Inhalt stören, was zu Audioproblemen bei YouTube führen kann. Dies ist besonders häufig der Fall, wenn die von Ihnen verwendete Sicherheitssoftware über eine Echtzeit-Scanfunktion verfügt, mit der Netzwerkverbindungen von Flash-Inhalten von Drittanbietern überwacht und blockiert werden. Wenn Sie Sicherheitssoftware verwenden, stellen Sie sicher, dass diese so konfiguriert ist, dass Flash-Inhalte von Drittanbietern auf das Internet zugreifen können. Dieser Vorgang variiert je nach Sicherheitssoftware. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch oder in der Dokumentation Ihres Programms.