Wie funktioniert das Eigentum an einer LLC?

Das Eigentum an einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung oder LLC funktioniert auf verschiedene Weise. LLC-Eigentümer werden als Mitglieder bezeichnet, und das Eigentum kann nur ein Mitglied oder mehrere Mitglieder umfassen, wobei Mitglieder einzelne Personen, andere Geschäftseinheiten oder beides umfassen. Sobald die LLC gegründet wurde, sind die Mitglieder dafür verantwortlich, die Geschäftsführung der LLC einzurichten, die Anforderungen für die Mitgliedschaft festzulegen und zu entscheiden, welche Bedingungen gegebenenfalls für den Rückzug oder die Übertragung der Eigentumsanteile eines Mitglieds an der LLC gelten sollen.

Gründung der LLC

Eine LLC wird gegründet, indem das entsprechende Organisationsdokument bei einer staatlichen Behörde eingereicht wird. Zum Beispiel wird eine Texas LLC durch Einreichung einer Gründungsurkunde beim Außenminister gegründet, und eine Arizona LLC wird durch Einreichung von Organisationsartikeln bei der Corporation Commission gegründet. In diesen Dokumenten müssen die Mitglieder in der Regel die grundlegende Verwaltungsstruktur für die LLC angeben, dh ob die LLC von allen Mitgliedern verwaltet wird, die als "von Mitgliedern verwaltet" bezeichnet werden, oder ob ein oder mehrere Mitglieder oder andere Personen ernannt werden Verwalten Sie die LLC, die als "Manager-Managed" bezeichnet wird. In einer von Mitgliedern verwalteten LLC sind alle Eigentümer berechtigt, am Tagesgeschäft des Unternehmens teilzunehmen, während eine von einer Manager verwaltete LLC diese Teilnahme auf die genannten Manager beschränkt.

Betriebsvereinbarung

Bei der Gründung einer LLC müssen die Eigentümer über eine Reihe wichtiger Fragen im Zusammenhang mit der LLC-Mitgliedschaft entscheiden, z. B. über Art und Höhe der von jedem Eigentümer geforderten Kapitaleinlage. Es sollten auch Entscheidungen darüber getroffen werden, wie die Gewinne und Verluste des Geschäfts auf die Eigentümer verteilt werden sollen. Stimmrechte und Verfahren für wichtige Entscheidungen; und Einschränkungen bei der Übertragung der Eigentumsanteile eines Mitglieds. Die Entscheidungen der LLC-Eigentümer zu diesen Themen werden im Allgemeinen als LLC-Betriebsvereinbarung bezeichnet. Obwohl es ratsam ist, die Betriebsvereinbarung schriftlich niederzulegen, schreiben die meisten staatlichen Gesetze dies nicht vor, und die mündlichen Vereinbarungen der Eigentümer können verbindlich sein.

Steuerklassifizierung

Ein wichtiger Vorteil der Gründung einer LLC besteht darin, dass die Eigentümer im Allgemeinen den Status der Einkommensteuererklärung der LLC wählen können. Der Internal Revenue Service hat keine spezifische Steuerklassifizierung für eine LLC und bezeichnet sie als "nicht berücksichtigte Einheit" für Zwecke der Bundeseinkommensteuer. Wenn die LLC-Eigentümer keine Entscheidung treffen, verwendet der IRS diese Standardklassifizierungen: Eine LLC mit einem Eigentümer wird als Einzelunternehmen und eine LLC mit mehr als einem Eigentümer als Partnerschaft behandelt. In beiden Fällen können die Eigentümer jedoch entscheiden, ob die LLC für Einkommensteuerzwecke als Körperschaft behandelt werden soll, indem sie beim IRS das Formular 8832 Entity Classification Election einreichen. Bei der Gründung der LLC sollten die Eigentümer bestimmen, welche LLC-Steuerklassifizierung ihren Steuerbedürfnissen am besten entspricht.

Auflösung

Das Eigentum der LLC kontrolliert, wann und unter welchen Umständen die LLC aufgelöst wird. Im Allgemeinen können die Eigentümer bei der Gründung der LLC entscheiden, dass die LLC an einem bestimmten Datum oder nach dem Eintreten eines bestimmten Ereignisses, wie dem Tod oder der Insolvenz eines Mitglieds, aufgelöst wird. Ohne Angabe einer Auflösungsbedingung wird die Existenz der LLC vom Staat als unbefristet angesehen. In dieser Situation kann die LLC im Allgemeinen mit Stimmenmehrheit der Eigentümer aufgelöst werden, es sei denn, die Betriebsvereinbarung der LLC sieht vor, dass ein größerer Prozentsatz erforderlich ist.