Wer macht Avast?

Avast, eine Marke für Antiviren-Computersoftware, ist die Idee von Avast Software, die früher als Alwil Software bekannt war. Die Produkte des Unternehmens konkurrieren mit einigen der beliebtesten Marken der Branche, darunter McAfee und Symantec. Der Name Avast ist eigentlich eine Abkürzung für "Anti-Virus - Advanced Set".

Beginnings

1988 stieß Pavel Baudis als Forscher am Forschungsinstitut für mathematische Maschinen in Prag, Tschechoslowakei, auf das Wiener Virus. Er tat sich mit seinem Kollegen Eduard Kucera zusammen, um das Virus auszurotten. Zusammen gründeten sie die ALWIL Software-Genossenschaft und entwickelten die Avast-Software. Baudis und Kucera warteten jedoch bis 1991 - zwei Jahre nachdem die Tschechoslowakei ihre Beziehungen zur Sowjetunion abgebrochen hatte - auf die Gründung einer gemeinsamen Partnerschaftsgesellschaft, da die sozioökonomischen Zwänge nachließen.

Wachstum und Erfolg

1995 schrieb Ondrej Vlcek, der später CTO des Unternehmens werden sollte, das erste Antivirenprogramm für Microsoft Windows 95. Im nächsten Jahr verlieh die Veröffentlichung Virus Bulletin Alwil in allen Testkategorien Auszeichnungen und machte Avast zu einem der drei Antivirenprogramme. Virenprogramme in der Welt, um dieses Kunststück zu erreichen. Im Jahr 2001 brachte Alwil eine kostenlose Version der Software für Privatanwender auf den Markt, basierend auf der Überzeugung, dass sich alle Computerbesitzer den erforderlichen Virenschutz leisten sollten. Infolgedessen stieg die Anzahl der Avast-Benutzer innerhalb der nächsten fünf Jahre auf 20 Millionen. 2010 änderte Alwil seinen Namen in Avast, um sich enger an seiner Softwaremarke auszurichten. Seit 2013 hat Avast mehr als 170 Millionen Benutzer.

Software

Avast ist eine plattformübergreifende Marke. Es ist mit mehreren Betriebssystemen kompatibel, darunter Windows, Mac OS X, iOS, Linux und Android. Kunden verwenden Avast sowohl auf PCs als auch auf Mobilgeräten, Servern und Workstations. Es handelt sich um eine Freemium-Marke. Dies bedeutet, dass das Programm kostenlos ist, jedoch für die erweiterten Funktionen wie Firewall-Schutz, automatische Programmaktualisierungen, Spam-Beseitigung und Remote-Computerzugriff kostenpflichtig ist. Ab Juni 2013 ist die aktuelle Version der Software Avast 8.0.

Adresse

Avast hat seinen Hauptsitz in Prag, der Hauptstadt der heutigen Tschechischen Republik. Das Unternehmen verfügt über drei zusätzliche Bürostandorte: San Mateo, Kalifornien; Linz, Österreich; und Friedrichshafen, Deutschland.