Wenn Sie Ihr iPad verloren haben, können Sie das Gerät verfolgen?

Das iPad kann ein nützliches Werkzeug für Ihr kleines Unternehmen sein. Sie können es zum Aufzeichnen von Transaktionen, Verwalten von E-Mail- und Textnachrichten sowie als mobile Bibliothek und Internetgerät verwenden. Die Portabilität wird jedoch zu einem Problem, wenn Sie es in Ihrem Hotelzimmer oder beim Kunden lassen. Glücklicherweise können Sie mit dem iCloud-Dienst von Apple das iPad von jedem Webbrowser aus verfolgen und so die Wiederherstellung des Geräts vereinfachen.

Standortservices

Die integrierten Sensoren des Global Positioning System des iPad erfassen automatisch den Standort des Geräts. Um GPS für ein iPad mit iOS 6 zu aktivieren, öffnen Sie zuerst die App "Einstellungen", scrollen Sie nach unten zu "Datenschutz" und aktivieren Sie "Ortungsdienste". Standortdienste bieten Informationen für Karten und viele andere Apps, die von aktuellen Standortdaten abhängen. Apples "Find My iPhone" -Dienst verwendet diese Informationen auch, um Ihr iPad zu verfolgen.

ICloud

Apples iCloud ist ein internetbasierter Dienst, der in erster Linie dazu dient, Daten von iPads und anderen Geräten gemeinsam zu nutzen und zu sichern. Ab 2013 bietet es auch den kostenlosen Dienst "Find My iPhone" an, mit dem Sie ein verlorenes iPad verfolgen und andere nützliche Aktionen ausführen können. Der iCloud-Dienst liest die internen Daten des iPad und meldet seinen Standort. Sie können auf den iCloud-Dienst unter www.icloud.com zugreifen.

Vorbereitungsweise

Zusätzlich zur Aktivierung der Ortungsdienste auf Ihrem iPad müssen Sie iCloud in der App "Einstellungen" aktivieren und ein Konto mit Ihrer Apple ID einrichten. Beachten Sie, dass das Tracking nur funktioniert, wenn Sie iCloud und Find My iPad zuvor eingerichtet haben. Wenn Sie Ihr iPad bereits verloren haben, kann iCloud nicht helfen. Nachdem Sie die iCloud-Kontoinformationen in der App "Einstellungen" eingegeben haben, schieben Sie den Schieberegler "Find My iPad" in die Position "On".

Tracking

Sobald Sie die Einrichtung von iCloud-Informationen auf Ihrem iPad abgeschlossen haben, können Sie diese jederzeit nachverfolgen, sofern das Gerät eingeschaltet ist und über einen Mobilfunk-Datentarif oder WLAN über eine Internetverbindung verfügt. Rufen Sie in einem Webbrowser die iCloud-Startseite auf und melden Sie sich mit Ihrer Apple ID und Ihrem Kennwort an. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Mein iPhone suchen". Auf der Site wird eine Karte mit den Standorten aller registrierten Geräte angezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Geräte" und wählen Sie das iPad aus der angezeigten Pulldown-Liste aus. Auf der iCloud-Site wird ein neues Fenster mit dem Ladestatus des iPad und drei Tasten für zusätzliche Funktionen angezeigt. Klicken Sie auf "Sound abspielen", damit das iPad einen Sound wiedergibt und Sie oder jemanden auf seine Anwesenheit aufmerksam macht. Um das iPad zu sperren, klicken Sie auf "Lost Mode" und geben Sie einen Passcode ein. Klicken Sie auf "iPad löschen", um alle Informationen vom iPad zu löschen. Dies schützt Ihre Privatsphäre, falls das iPad nicht wiederhergestellt wird. Wenn Sie das iPad jedoch löschen, können Sie es auch nicht mehr verfolgen.

Zusätzliche Sicherheit

Ein schlauer Dieb kann die Tracking-Funktion Ihres iPad deaktivieren, indem er "Ortungsdienste" in der App "Einstellungen" deaktiviert. Wenn Sie den Passcode Ihres iPad aktivieren, bietet dies dem Gerät eine zusätzliche Sicherheitsebene und behält seine Tracking-Fähigkeit bei. Verwenden Sie nach Möglichkeit mehr als die vier Standardziffern, um den Passcode zu verstärken. Gehen Sie noch einen Schritt weiter und tippen Sie unter "Einstellungen" auf "Einschränkungen aktivieren". Geben Sie einen zweiten Passcode ein, um die Sicherheit Ihrer Einstellungen zu erhöhen. Scrollen Sie unter "Datenschutz" zu "Ortungsdienste" und tippen Sie auf "Änderungen nicht zulassen". Dies stellt sicher, dass das Tracking Ihres iPad eingeschaltet bleibt, solange es über Strom und eine Internetverbindung verfügt.