Was ist Retail Store Design?

Neben der Schaffung eines gut aussehenden Geschäfts mit ästhetisch ansprechenden Displays ist das Design von Einzelhandelsgeschäften eine durchdachte Strategie, um ein Geschäft auf eine bestimmte Weise einzurichten, um Raum und Umsatz zu optimieren. Die Art und Weise, wie ein Geschäft eingerichtet wird, kann dazu beitragen, die Markenidentität zu etablieren und einen praktischen Zweck zu erfüllen, beispielsweise den Schutz vor Ladendiebstahl.

Aspekte der Gestaltung von Einzelhandelsgeschäften

Das Design von Einzelhandelsgeschäften ist ein Zweig des Marketings und wird als Teil der Gesamtmarke des Geschäfts betrachtet. Das Design des Einzelhandelsgeschäfts wirkt sich auf Schaufenster, Möbel, Beleuchtung, Bodenbelag, Musik und Ladenlayout aus, um eine Marke oder einen bestimmten Reiz zu schaffen.

Layouts speichern

Die Geschäfte sind in der Regel mit neuen Waren ausgestattet, um die Käufer in das Geschäft zu locken. Laut einem Artikel in der Zeitschrift "Inside Retailing" schafft die Vorderseite des Geschäfts auch ein Gefühl für die Identität des Geschäfts mit Anzeigen von Markenprodukten. Der Artikel schlägt auch andere Tipps für Store-Designer vor - zum Beispiel eine zentral gelegene Kasse mit Zubehör, um Impulskäufe zu fördern.

Ästhetisches Branding

Viele Geschäfte bemühen sich sehr, mit ihren Katalogen, ihrem Grafikdesign und ihrer Ladenstimmung eine bestimmte Ästhetik zu schaffen. Ein starkes Beispiel für diese Art von ästhetischem Branding ist der Bekleidungshändler Anthropologie. Die Geschäfte von Anthropologie spiegeln im Allgemeinen den Stil ihrer Produkte wider. So wie seine Produkte skurrile, rustikale und künstlerische Merkmale aufweisen, verwenden die Anthropologie-Läden Installationen alter "gefundener" Stücke und rustikaler Hartholzböden, um ein französisches Flohmarktgefühl zu erzeugen. In der Zwischenzeit verwenden andere Einzelhändler wie der Apple Store klare Linien und einfache grau-weiße Möbel, um das Aussehen seiner sauberen Laptops zu emulieren. Auf diese Weise verbinden diese Geschäfte das Aussehen ihrer Produkte mit ihren Geschäften.

Retail Design Arbeit

Store-Designer werden entweder von einem Unternehmen angeheuert oder beraten verschiedene Boutiquen. Einige Geschäfte oder Einzelhandelsketten stellen auch Praktikanten im Bereich Store Design ein, um die Displays von Saison zu Saison zu erstellen. Für viele Geschäfte helfen diese Praktikanten dabei, die vom Unternehmen implementierten Entwürfe zu entwerfen und zu erstellen. Sie können von Saison zu Saison ein Lookbook erhalten und ähnlich aussehende Displays in ihrem eigenen Geschäft bauen.

Andere Zwecke

Neben der Unterstützung bei der Etablierung einer Markenidentität oder beim Verkauf kann das Store-Design auch dazu beitragen, den Ladendiebstahl einzudämmen. Durch die Einrichtung bestimmter Geschäfte können die Sichtlinien für die Mitarbeiter des Geschäfts klarer gestaltet werden. Wenn Ladendiebstahl ein Problem darstellt, ist die Einrichtung eines Geschäfts mit wenigen abgesperrten Ecken und gut sichtbaren Räumen ein Schritt, um die Häufigkeit von Ladendiebstahl zu verringern.