Was ist eine Handwerksindustrie?

Die Handwerksindustrie umfasst Waren, die von Handwerkern oder Fachleuten handgefertigt werden. Kleine Unternehmen, die im Handwerk tätig sind, umfassen alles von Kunstgalerien über handgefertigte Textilien bis hin zu kulinarischen Produkten. Unternehmer der Handwerksindustrie arbeiten häufig unabhängig und sind nicht franchisiert. Die Branche ist normalerweise auf Lieferungen aus der Region und Unterstützung durch die Gemeinde angewiesen, um einen Kundenstamm aufrechtzuerhalten.

Welche Bedeutung hatte der Wiener Kongress?

Laut der Craft & Hobby Association umfasst die Handwerksindustrie Unternehmen, die in der US-amerikanischen Handwerks- und Hobbyindustrie in den USA mit der Entwicklung, Herstellung, dem Vertrieb und dem Verkauf von Produkten befasst sind. Die Handwerksindustrie repräsentiert einen beträchtlichen Teil der wachsenden Kleinunternehmensgemeinschaft innerhalb der Vereinigten Staaten. Die Gründungskosten für diese Art von Unternehmen sind niedrig, und die meisten Eigentümer können Gegenstände in ihren eigenen vier Wänden herstellen, was sie für diejenigen, die ein Unternehmen gründen, zu einer zugänglichen und erschwinglichen Möglichkeit macht.

Arten

Handwerkswaren werden alle von Handwerkern von Hand hergestellt. Darüber hinaus können Waren, die von Handwerkern vertrieben werden, von handgefertigter Kleidung bis hin zu Wohnaccessoires oder Kunstwerken variieren. Oft stellen Handwerker Produkte her, die mit der historischen oder ethnischen Tradition verbunden sind. Einzelhändler, die sich auf die Versorgung von Handwerkern mit Bastelbedarf spezialisiert haben, fallen ebenfalls unter das Dach der Handwerksindustrie.

Produktion

Handwerker arbeiten mit einer Vielzahl von Medien, um Kunsthandwerk zum Verkauf herzustellen. Viele kleine Handwerksbetriebe mit einem Eigentümer stellen das Produkt in ihren eigenen vier Wänden her, während größere Betriebe möglicherweise mehrere Arbeiter beschäftigen. Handwerksbetriebe sind das Gegenteil von Massenproduktion und verwenden einen praktischen Ansatz, um einzigartige Artikel für Kunden herzustellen. Gelegentlich können Maschinen verwendet werden, die jedoch häufig von einem Fachmann bedient werden müssen. Einzelhändler können sich dafür entscheiden, Produkte individuell anzupassen, um den Kundenanforderungen weiter gerecht zu werden.

Märkte

Messen und Handwerksmessen sind die Hauptstandorte für Handwerker, um ihre Produkte zu verkaufen. Andere etabliertere Unternehmen behalten möglicherweise stationäre Standorte für den Verkauf von Kunsthandwerk, während einige sich dafür entscheiden, ihre Geschäftstätigkeit auf das Internet zu stützen. Handwerkslieferanten und -produzenten entscheiden sich zunehmend dafür, soziale Medien zu nutzen, um ihre Geschäfte zu vermarkten und neue Käufer anzuziehen. Viele Handwerker sind auf einen Nischenbereich oder ein Produkt spezialisiert, um sich in der Branche zu etablieren.