Was ist eine Haftpflichtversicherung?

Kleinunternehmer, die eine Versicherung für Fehler, Unfälle oder Arbeitsunterbrechungsprobleme wünschen, die im Laufe des Betriebs auftreten können, müssen verschiedene Arten der Deckung in Betracht ziehen. Bürgschaften stellen sicher, dass ein Projekt abgeschlossen wird und in der Bauindustrie weit verbreitet ist. Die Haftpflichtversicherung deckt Schäden, Verletzungen und andere Probleme ab, mit denen kleine Unternehmen bei der Erbringung von Dienstleistungen konfrontiert sind. In vielen Fällen muss ein kleines Unternehmen möglicherweise sowohl gebunden als auch haftpflichtversichert sein. Während beide mit Kosten verbunden sind, können Unternehmen, die über diese Versicherungspolicen verfügen, aufgrund des Schutzes, den sie ihren Kunden bieten, höhere Sätze berechnen.

Bürgschaften

Eine Bürgschaftserklärung wird von einem Unternehmen ausgestellt, das als Bürgschaft bezeichnet wird und dafür sorgt, dass ein Vertrag ordnungsgemäß abgeschlossen oder die Dienstleistungen angemessen erbracht werden. Im Baugewerbe und ähnlichen Bereichen üblich, besteht die Aufgabe einer Bürgschaft darin, als Dritter zu agieren und einzugreifen, wenn ein Vertrag nicht abgeschlossen wird oder nicht der Qualität entspricht. Wenn beispielsweise ein Auftragnehmer ein Projekt aufgibt, weil ein höher bezahltes verfügbar wird, stellt eine Bürgschaft einen neuen Auftragnehmer ein, um die Arbeiten abzuschließen.

Bauanleihen

Bauaufträge einer bestimmten Größe erfordern häufig Bürgschaften. Nach Angaben der Small Business Administration muss jeder Bauauftrag des Bundes im Wert von mehr als 150,000 US-Dollar gebunden werden. Staatliche, kommunale und gewerbliche Bauaufträge haben üblicherweise ähnliche Anforderungen. Für Bundesverträge verfügt die SBA über Regeln und Programme, um sicherzustellen, dass Kleinunternehmer eine Bürgschaftsfirma finden können, die das Projekt bindet. Die SBA identifiziert vier Arten von Bürgschaften für Bauaufträge. Eine Angebotsanleihe garantiert, dass der Vertrag die Anforderungen erfüllen und das Projekt abschließen kann. Eine Zahlungsgarantie stellt sicher, dass Subunternehmer bezahlt werden. Eine Leistungsgarantie garantiert, dass die Anforderungen des Projekts erfüllt werden. Eine Nebenanleihe kann Nichterfüllungsprobleme im Vertrag abdecken.

Lizenz- und Genehmigungsanleihen

Unternehmen können unter "Lizenz- und Genehmigungs" -Bindungen gebunden werden, die für Unternehmen üblich sind, die Dienstleistungen erbringen, bei denen bestimmte Zertifizierungen oder Lizenzanforderungen von lokalen oder staatlichen Behörden eingehalten werden müssen. Beispiele für Unternehmen, die Lizenz- und Genehmigungsanleihen benötigen, sind Autohändler, Immobilienmakler, Reisebüros, Gesundheitsclubs, Landschaftsbauunternehmen, Inkassobüros und Auktionatoren.

Mitarbeiterdiebstahlanleihen

Unternehmen mit Mitarbeitern, die mit Geld, wertvollen Gegenständen oder geistigem Eigentum umgehen, können Mitarbeiterdiebstahl-Anleihen abschließen. Mitarbeiterdiebstahl-Anleihen werden üblicherweise auch von Unternehmen gekauft, die Buchhaltungs-, Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen erbringen oder Dienstleistungen wie Sanitär- und Elektroarbeiten an externen Standorten erbringen.

Haftpflichtversicherung

Kleine Unternehmen können Deckung für viele Probleme kaufen, die im Laufe des Geschäftsbetriebs aufgrund von Unfällen oder Nachlässigkeiten auftreten können. Die allgemeine Haftpflichtversicherung kann Sachschäden, Personenschäden, Krankheitskosten, Verleumdung oder Verleumdung, Kosten für die Rechtsverteidigung und potenzielle Schäden umfassen, die aufgrund eines Rechtsstreits entstehen. Die allgemeine Haftpflichtversicherung deckt keine Ansprüche Dritter ab, z. B. Kunden, deren Service aufgrund des Problems beeinträchtigt wurde. Zusätzliche Arten von Versicherungen, die Kleinunternehmer möglicherweise in Betracht ziehen müssen, umfassen die Berufshaftpflichtversicherung, wie z. B. die Versicherung gegen Behandlungsfehler, und die Produkthaftpflichtversicherung, die Kleinunternehmen, die Produkte herstellen, vor der Haftung aufgrund von Verletzungen oder Schäden schützt, die durch Mängel entstehen.