Was ist ein Kontingenzstandpunkt?

Der Kontingenzgesichtspunkt oder -ansatz ist ein Verhaltensmodell der Führung, das die Unterschiede zwischen jedem Problem oder jeder Herausforderung hervorhebt, mit der ein Geschäftsinhaber über einen bestimmten Zeitraum konfrontiert ist. Ein Geschäftsinhaber oder Manager, der den Notfallansatz zur Problemlösung verwendet, untersucht eine Vielzahl von Faktoren, um praktikable Lösungen für jedes Arbeitsplatzproblem zu ermitteln.

Kontingenzansatz im Management

Der Notfallansatz für das Management vertritt die Position, dass es keine umfassende Methode gibt, um die Vielzahl von Problemen zu lösen, mit denen ein Manager an einem bestimmten Tag konfrontiert sein muss. Dies gilt auch für die Eigenverantwortung bei größeren Unternehmensentscheidungen, einschließlich der Festlegung der Organisationsstruktur und der Motivationsstrategien der Mitarbeiter. Der Notfallansatz betont Management- und Eigentümerentscheidungen, die das sich ändernde Umfeld in Bezug auf bestimmte Probleme, die fließenden Führungsbedürfnisse der Mitarbeiter und die Fähigkeiten der Arbeitnehmer in Bezug auf bestimmte Probleme widerspiegeln.

Faktoren für den Notfallansatz

Viele Faktoren spielen bei der Anpassung einer Managemententscheidung oder einer Unternehmensinitiative eine Rolle, wenn der Kontingenzgesichtspunkt oder -ansatz verwendet wird. Die Größe eines Unternehmens, der geografische Standort, die vorherrschende Organisationskultur und sogar der vielfältige Hintergrund der Belegschaft des Unternehmens können die Arbeitsweise eines Managers oder Geschäftsinhabers bei der Entwicklung einer Lösung für ein bestimmtes Problem beeinflussen. Ein Manager oder Geschäftsinhaber, der die Vielzahl der Faktoren, die ein bestimmtes Problem beeinflussen, nicht berücksichtigt, entwickelt keine Lösung, die das Problem wirklich bestmöglich angeht.

Stilvorteile

Der offensichtliche Vorteil des Notfallansatzes liegt in seinen maßgeschneiderten Lösungen für jedes Geschäftsproblem oder jede Herausforderung. Ein Manager oder Geschäftsinhaber kann sich darauf verlassen, dass entwickelte Lösungen aufgrund der zahlreichen Faktoren, die bei der Formulierung dieser Initiativen eine Rolle spielen, die besten Erfolgschancen haben. Die Mitarbeiter sind auch zuversichtlich, dass ein Manager oder Eigentümer nicht einfach umfassende Maßnahmen für bestimmte Probleme am Arbeitsplatz anwendet, sondern gründliche Untersuchungen durchführt, bevor er die besten Vorgehensweisen festlegt. Dies verbessert die Arbeitsmoral, da sich die Mitarbeiter mehr geschätzt fühlen und aufgrund der verbesserten Stimmung auf der Baustelle zu Produktivitätssteigerungen führen können.

Eventualverbindlichkeiten

Es erfordert Zeit und Sorgfalt, individuelle Lösungen für jedes Problem zu finden, das im Laufe eines bestimmten Tages auftreten kann. Ein Manager oder Geschäftsinhaber hat möglicherweise einfach nicht genügend Zeit, um alle mildernden Faktoren zu untersuchen, die Probleme am Arbeitsplatz beeinflussen. Dies führt zu Lösungen, die die Besonderheiten der einzelnen Probleme nicht angemessen berücksichtigen. Mitarbeiter fühlen sich möglicherweise ignoriert oder unterbewertet, wenn ein Manager oder Geschäftsinhaber nicht auf individuelle Anliegen und Probleme am Arbeitsplatz hört. Dies kann im Laufe der Zeit zu wachsenden Ressentiments führen, wenn der Manager oder Eigentümer keine Schritte unternimmt, um den Problemen der Mitarbeiter aufmerksam zuzuhören.