Was ist der Unterschied zwischen einer Unternehmenscharta und einem Gründungszertifikat?

Eine Unternehmenscharta und eine Gründungsbescheinigung mögen ähnlich klingen, haben jedoch sehr unterschiedliche rechtliche Auswirkungen. Diese Rechtsdokumente enthalten weitgehend dieselben Informationen, gehören jedoch verschiedenen Geschäftseinheiten. Das Verfahren für die Einreichung einer Unternehmenscharta oder einer Gründungsbescheinigung und deren Ratifizierung variiert jedoch je nach Staat.

Identifizierung

Unternehmen reichen eine Unternehmenscharta ein, wenn sie eine Gesellschaft oder eine Gründungsbescheinigung gründen möchten, um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company, LLC) zu werden. Ein Unternehmen schützt seine Eigentümer vor geschäftlichen Verpflichtungen. Wenn das Unternehmen beispielsweise bankrott geht, können die Gläubiger das Vermögen der Aktionäre nicht anstreben. Traditionelle Unternehmen zahlen jedoch Steuern auf Gewinne, bevor sie an die Aktionäre ausgeschüttet werden, die dann erneut auf das Einkommen besteuert werden - sofern die Gewinne überhaupt ausgeschüttet werden. Eine LLC schützt ihre Eigentümer vor geschäftlichen Verbindlichkeiten, aber Gewinne werden als persönliches Einkommen an die Aktionäre besteuert, unabhängig davon, ob das Geld tatsächlich an sie weitergegeben wird oder nicht.

Eigenschaften

In einer Gründungsurkunde sind in der Regel der Zweck der LLC, der Standort ihres Hauptsitzes und die Namen ihrer Gründer aufgeführt. Eine Unternehmenscharta enthält den Namen und die Adresse des Unternehmens, seinen Zweck, die Anzahl der ausstehenden Aktien und andere wichtige Eigenschaften, wie beispielsweise die Absicht, als gemeinnützige Organisation zu agieren.

Andere Unterschiede

Um eine Unternehmenscharta einzureichen, muss ein Name ausgewählt werden, der mit einer Unternehmensbezeichnung endet, z. B. "Unternehmen" oder "beschränkt". Ein Firmenname, der auf einem Gründungszertifikat aufgeführt ist, muss mit "LLC", "LLC" oder einer anderen Beschreibung enden, die das Unternehmen eindeutig als LLC kennzeichnet. Der Verwaltungsrat muss nach der offiziellen Einreichung einer Unternehmenscharta eine erste Sitzung abhalten und die maßgeblichen Regeln für das Institut festlegen. Mitglieder der LLC müssen einer Betriebsvereinbarung zustimmen.

Überlegungen

Jeder Staat hat unterschiedliche Regeln für die Bildung juristischer Personen. Einige Staaten verlangen "Organisationsartikel" anstelle einer Ausbildungsbescheinigung. In jedem Fall sollte ein Unternehmen einen Anwalt beauftragen, um Unterlagen einzureichen, bevor es seine Organisationsstruktur ändert. Staaten können einige Anforderungen haben, die es für eine Person schwierig machen, selbst einen Antrag auf Eingliederung zu stellen. Einige Staaten verlangen beispielsweise, dass das Unternehmen seine Absicht zur Aufnahme in eine Zeitung veröffentlicht, bevor der Staat die Zertifizierung der Gründung offiziell genehmigt.