Was ist der Unterschied zwischen einem WLAN- und einem Netzwerkdrucker?

Fast jedes elektronische Gerät kann drahtlos sein. Drahtlose Drucker können auch als Netzwerkdrucker dienen, aber Netzwerkdrucker müssen nicht unbedingt drahtlose Drucker sein. Es gibt einige Unterschiede zwischen drahtlosen Druckern und Netzwerkdruckern und einige Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie sich für einen dieser Druckertypen für Ihr Zuhause oder Ihr Büro entscheiden.

Netzwerkdrucker

Netzwerkdrucker bedienen mehrere Computer, die über ein gemeinsames Netzwerk verbunden sind. Auf diese Weise können mehrere Computer auf einem einzigen Drucker drucken oder mehrere Drucker können die Arbeitslast auf mehrere Computer verteilen. Ein Drucker kann über kabelgebundene oder kabellose Verbindungen mit einem Netzwerk verbunden werden.

Drahtlose Drucker

Ein drahtloser Drucker ist nicht über ein herkömmliches Computer- oder Ethernet-Kabel mit einem Computer oder Netzwerk verbunden. Stattdessen werden alle Druckinformationen über eine drahtlose Verbindung an den Drucker gesendet. Ein drahtloser Drucker kann auch mit einem Netzwerk verbunden sein und mehrere Computer bedienen, er kann jedoch auch als eigenständiger Drucker für einen Computer dienen.

Sicherheitsbedenken

Wenn ein Drucker über eine drahtlose Verbindung mit einem Netzwerk verbunden ist, kann dies zu Sicherheitsproblemen führen. Ein ungesichertes Netzwerk kann alle an Drucker gesendeten Informationen für Sicherheitsverletzungen anfällig machen. Sie können die an Ihre Drucker für drahtlose Netzwerke gesendeten Informationen schützen, indem Sie ein sicheres, kennwortgeschütztes Netzwerk einrichten.

Druckserver

Wenn Sie einen Drucker haben, der ein Netzwerk bedient, empfiehlt es sich, einen Druckerserver einzurichten. Auf diese Weise kann Ihr Druckernetzwerk effizienter arbeiten, da der Server eingehende Druckaufträge verwaltet und die Datenlast verringert. Mit Druckservern können Sie auch Ihr Netzwerk sichern, um Sicherheitslücken zu vermeiden.