Was ist der Unterschied zwischen einem Wedge-Barcode-Scanner und einem seriellen Barcode-Scanner?

Keil-Barcode-Scanner und serielle Barcode-Scanner werden beide an einen PC angeschlossen, um Barcodes in das System zu scannen. Sie funktionieren jedoch nicht auf die gleiche Weise und haben Vor- und Nachteile. Dies wirkt sich auf die Datenmanipulation und deren Funktionsweise mit vorhandenen Datenverwaltungssystemen aus.

Keil-Barcode-Scanner

Keil-Barcode-Scanner werden traditionell über die Tastatur an ein System angeschlossen. Einige Geräte ermöglichen jetzt eine direkte USB-Verbindung zur Rückseite eines Computers. Ursprünglich als Tastaturschnittstellenleser bekannt, wurden diese Geräte wegen der Art und Weise, wie sie zwischen Tastatur und Computer sitzen, als "Keile" bezeichnet. Die Tastatur wird an den Scanner angeschlossen. Der Anschluss des Scanners wird dann in den Tastaturanschluss des Computers eingesteckt. Für das System ist der Scanner eine zusätzliche Tastatur. Wenn ein Barcode gescannt wird, wird davon ausgegangen, dass Daten eingegeben wurden, und diese werden automatisch in das Feld eingegeben.

Serial Barcode Scanner

Serielle Barcode-Scanner werden über den seriellen Anschluss (RS232) auf der Rückseite des Computers direkt mit dem System verbunden. Daten aus Scans werden nicht automatisch erkannt und müssen konvertiert werden. Eine Software-Schnittstelle (oft als "Software-Keil" bezeichnet) oder eine Anpassung an Ihre vorhandenen Anwendungen decodiert den Barcode und gibt seine Daten in das System ein. Serielle Lesegeräte benötigen normalerweise ihre eigenen Stromquellen, da RS232-Ports nicht leistungsfähig genug sind, um sie auszuführen.

Vor- und Nachteile von Wedge-Barcode-Scannern

Wedge-Barcode-Scanner benötigen keine zusätzliche oder angepasste Software, da die Tastaturschnittstelle mit jedem Programm funktioniert, das eingegebene Daten akzeptiert. Diese Lesegeräte werden mit dem Tastaturanschluss betrieben. Sie brauchen keine eigene Stromquelle. Die Dateneingabe kann jedoch begrenzt sein. Benutzer müssen den Cursor an der richtigen Stelle platzieren, an der die Barcode-Informationen gespeichert werden sollen, und können Barcodes vor dem Scannen nicht ändern. Ein Keilscanner muss sich auch in der Nähe des Computers befinden.

Vor- und Nachteile von seriellen Barcode-Scannern

Die von seriellen Barcodescannern eingegebenen Daten können geändert werden, bevor sie im System angezeigt werden. Obwohl diese Geräte eine eigene Software benötigen, können Scans automatisch an der richtigen Stelle eingegeben werden. Benutzer müssen die Cursorposition nicht überwachen. Sie müssen sich nicht so nahe am Computer befinden wie ein Tastaturscanner. Wenn Ihr Computer keinen RS232-Anschluss hat, müssen Sie einen USB-Adapter oder ein Lesegerät kaufen, das direkt an einen USB-Steckplatz angeschlossen wird. Dies umgeht die Notwendigkeit einer unabhängigen Stromversorgung.