Was geht in den Bericht eines Aktionärs ein?

Große und kleine Unternehmen nehmen an dem jährlichen Ritual der Erstellung des Aktionärsberichts teil. In dem Bericht werden die Errungenschaften des Unternehmens den Aktionären vorgestellt, zukünftige Pläne hervorgehoben und das finanzielle Wohlergehen des Unternehmens offengelegt. Der Inhalt des Berichts variiert je nach Branche und Unternehmen. Unternehmen enthalten jedoch ähnliche Inhalte in Bezug auf die finanzielle Gesundheit des Unternehmens, die Einführung neuer Produkte, die Aussichten für das kommende Jahr sowie Informationen zu Forschung und Entwicklung.

Brief des CEO

Der Chief Executive Officer des Unternehmens begrüßt die Aktionäre in einem Einführungsschreiben, in dem der Ton des Berichts festgelegt wird. Wenn sich das Unternehmen gut geschlagen hat, werden in dem Schreiben kurz Umsatz, Ergebnis je Aktie, Margen und Cashflow sowie die Investition und Rendite für die Aktionäre hervorgehoben. Wenn das Jahr dem Unternehmen schwere Verluste bescherte, wird der Brief des CEO die Fortschritte hervorheben und die Rückschläge in ihren Kontext stellen. Zum Beispiel wird der CEO einer Unfallversicherungsgesellschaft, die aufgrund einer schweren Katastrophe eine erhebliche Anzahl von Schadensfällen erlitten hat, betonen, dass die Antragsteller mit den Ergebnissen ihrer Schadensfälle sehr zufrieden waren, und auch die Strategie erläutern, die Anzahl der Neukunden weiter zu erhöhen und der Prozentsatz der Kunden, die ihren Versicherungsschutz erneuern.

Finanzielles Wohlbefinden

Die Aktionäre haben das Recht, die allgemeinen finanziellen Bedingungen des Unternehmens zu erfahren, in das sie investiert haben. Daher enthält der Geschäftsbericht den Konzernabschluss über das Ergebnis, die Cashflow-Performance, die kurz- und langfristige Verschuldung und die Finanzlage des Unternehmens. Der Abschnitt enthält auch Informationen zu den Rechnungslegungspraktiken, einschließlich der Berechnung der Einnahmen und der Verwendung von Schätzungen bei der Erstellung des Berichts. Im finanziellen Teil werden Risiken und Eventualverbindlichkeiten erörtert, die sich auf die Finanzen eines Unternehmens auswirken können, z. B. anhängige Klagen oder Ansprüche.

Produkte und Marketing

Die Aktionäre eines Unternehmens sind gespannt auf Pläne zur Einführung von Produkten auf dem Markt. Daher wird der Bericht diese Pläne hervorheben, um einen Einblick in die zukünftige Produktivität des Unternehmens zu geben. Die Marketingstrategie für neue und bestehende Produkte zeigt die Fähigkeit des Unternehmens, potenzielle Kunden zu entdecken, Wachstumsmärkte zu identifizieren und die Produkte des Unternehmens in diesen neuen Märkten anzubieten. Darüber hinaus enthält der Bericht Prognosen für den Verkauf und Vertrieb von Produkten im kommenden Jahr. Beispielsweise würde eine Kinderbekleidungsfirma eine Werbekampagne für Mädchenkleider hervorheben und die erfolgreichen Bemühungen des Vorjahres zur Erweiterung der Kundenliste hervorheben.

Forschung und Entwicklung

Ein Unternehmen zeigt finanzielle Rentabilität, indem es die Aktionäre über die vielen neuen Ideen und Produkte informiert, die derzeit entwickelt und erforscht werden. Der Betrag, der für Forschung und Entwicklung ausgegeben wird, signalisiert das tiefe Engagement, um sicherzustellen, dass das Unternehmen in den kommenden fünf bis zehn Jahren innovativ sein wird. Der Aktionärsbericht informiert die Aktionäre auch über die Bereiche, in denen Forscher ihre Aufmerksamkeit konzentrieren und wie diese Forschung in die allgemeine Wachstums- und Marketingstrategie des Unternehmens passt, sowie über die Schritte, die unternommen werden, um Patente für die neuen Produkte zu sichern.