Warum leitet mein Computer mich immer wieder zu Websites weiter, nach denen ich nicht gefragt habe?

Website-Weiterleitungen werden am häufigsten durch Adware und andere Arten von Malware verursacht, die auf Ihrem Computer vorhanden sind. Das Ziel dieser unerwünschten Programme ist es, Sie auf bestimmte Arten von Werbung oder gefährlichem Code hinzuweisen, die Ihr System weiter beschädigen könnten. Der beste Weg, dies zu bekämpfen, besteht darin, die fehlerhafte Malware mithilfe eines seriösen Sicherheitspakets von Ihrem Computer zu entfernen.

Funktionsweise von Malware-Weiterleitungen

Schädliche Software kann Ihr Surfen im Internet auf verschiedene Weise umleiten. Möglicherweise liegt auf Ihrem Computer eine Infektion vor, die eingehende und ausgehende Anforderungen überwacht und Ihre Websuchen oder die URLs, die Sie in die Adressleiste Ihres Browsers eingeben, sabotiert. Alternativ können Hacker Code in einen Website-Server einfügen, sodass jeder, der die Website besucht, an einen anderen Ort umgeleitet wird, selbst wenn sein eigenes System sicher ist. Weitere harmlose Arten von Malware können als Symbolleisten oder Browsererweiterungen installiert werden, die Suchanfragen abfangen und eine alternative Ergebnisseite anzeigen, die reich an Werbung und gesponserten Inhalten ist.

Beheben von Browserproblemen

In allen gängigen Browsern können Sie nicht benötigte Symbolleisten und Erweiterungen deaktivieren und entfernen, die möglicherweise das Surfen beeinträchtigen. Klicken Sie in Microsoft Internet Explorer auf die Schaltfläche "Extras" (ein Zahnradsymbol) und wählen Sie dann "Add-Ons verwalten". Öffnen Sie in Mozilla Firefox das Firefox-Menü und wählen Sie "Add-Ons". Wählen Sie in Google Chrome im Chrome-Menü "Extras" und anschließend "Erweiterungen". Überprüfen Sie in der Dokumentation Ihres Browsers, ob es eine Funktion zum vollständigen Zurücksetzen oder im abgesicherten Modus gibt, mit der das Plugin, das Ihre Probleme verursacht, auch deaktiviert werden kann. Das Deinstallieren und Neuinstallieren des Browsers ist eine weitere Möglichkeit, die Schlüsseldateien zurückzusetzen und unerwünschte Add-Ons zu entfernen.

Systemprobleme beheben

Es ist möglich, dass das Problem, das bei Browserumleitungen auftritt, über den Browser selbst hinausgeht. Die betreffende Malware wird möglicherweise nicht in der Liste der Erweiterungen Ihres Browsers oder in der Liste der installierten Programme der Systemsteuerung angezeigt. Führen Sie mit Ihrer installierten Sicherheitssoftware einen gründlichen Systemscan durch, um nach Problemen zu suchen und erkannte Bedrohungen zu entfernen. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihren aktuellen Anti-Malware-Anwendungen die Hauptursache des Problems fehlt, können Sie zusätzliche eigenständige Dienstprogramme installieren: Microsoft Safety Scanner (kostenlos), Spybot Search And Destroy (ab 39 USD pro Computer für Geschäftsanwender), RKill (kostenlos) ) und Kaspersky TDSSKiller Rootkit Removal Utility (kostenlos) können alle nützlich sein, um hartnäckige Malware-Infektionen zu entfernen, ohne Ihre aktuellen Sicherheitsprodukte zu beeinträchtigen.

Vermeiden zukünftiger Weiterleitungen

Stellen Sie sicher, dass Ihre Sicherheitsanwendungen so eingestellt sind, dass sie sich automatisch aktualisieren und in regelmäßigen Abständen System-Scans ausführen, um zu vermeiden, dass Software und Weiterleitungen in Zukunft zurückgehalten werden. Halten Sie Ihren Standard-Webbrowser und Ihr Betriebssystem auf dem neuesten Stand, um sicherzustellen, dass Sie vor den neuesten Online-Bedrohungen und -Viren geschützt sind. Seien Sie vorsichtig bei der Installation von Software oder beim Folgen von Links, wenn Sie sich nicht sicher sind, woher diese stammen oder authentisch sind.