Warum lässt sich mein Kindle Fire nicht einschalten?

Der Kindle Fire von Amazon ergänzt die E-Reader-Funktionalität des Kindle durch die Möglichkeit, im Internet zu surfen, Office-Dokumente zu lesen und Android-Apps auszuführen. Aufgrund seiner geringen Größe ist es praktisch für unterwegs. Wenn das Gerät jedoch abstürzt oder nicht startet, können Sie nicht auf Ihre Daten zugreifen. Sie können die meisten Kindle Fire-Probleme lösen, indem Sie das Gerät aufladen, ein Herunterfahren erzwingen und neu starten oder die Systemeinstellungen zurücksetzen. Wenn jedoch nichts anderes funktioniert, muss der Kindle möglicherweise repariert werden.

Leere Batterie

Wenn der Akku Ihres Kindle Fire leer ist, schaltet sich das Gerät erst ein, wenn Sie es aufladen. Schließen Sie den Kindle an und drücken Sie den Netzschalter. Wenn der Akku stark entladen ist, kann es einige Minuten dauern, bis das Gerät hochgefahren ist. Wenn sich der Akku auch nach mehrminütigem Anschließen des Kindle nicht aufladen lässt, ist der Akku möglicherweise ausgefallen und muss professionell ausgetauscht werden.

Gefrorenes System

Der Kindle Fire friert gelegentlich ein und verhindert, dass er auf Eingaben, einschließlich des Netzschalters, reagiert. Wenn der Kindle einfriert, während der Bildschirm ausgeschaltet oder abgedunkelt ist, scheint das Gerät ausgeschaltet zu sein und startet nicht. Halten Sie den Netzschalter 20 Sekunden lang gedrückt, um das Herunterfahren des Systems zu erzwingen. Auch wenn sich der Bildschirm nach einigen Sekunden ändert, halten Sie die Taste weiterhin gedrückt. Lassen Sie nach 20 Sekunden den Netzschalter los und drücken Sie ihn erneut, um den Kindle einzuschalten.

Gerät defekt

Wenn das Problem weder durch Aufladen des Geräts noch durch Erzwingen eines Herunterfahrens behoben wird, ist möglicherweise die Hardware des Systems defekt. Wenn Ihr Kindle kaputt geht, müssen Sie ihn reparieren oder ersetzen lassen. Der Kindle Fire verfügt nicht über vom Benutzer zu wartende Teile. Wenn Sie also keine Erfahrung mit der Reparatur von Elektronik haben, müssen Sie sich an Amazon wenden, um eine Reparatur zu veranlassen.

Werkseinstellungen wiederherstellen

Wenn Ihr Kindle Fire durch ein erzwungenes Herunterfahren gestartet wird, das Gerät jedoch weiterhin wiederholt blockiert, können Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, um alle Dateien oder Apps zu bereinigen, die Probleme verursachen. Tippen Sie auf das Symbol "Schnelleinstellungen" und drücken Sie dann auf "Mehr". Drücken Sie "Gerät" und schließlich "Auf Werkseinstellungen zurücksetzen". Dadurch werden alle Daten auf Ihrem Gerät gelöscht. Sie können jedoch alle gekauften Apps oder Bücher erneut herunterladen, ohne erneut bezahlen zu müssen.