Vor- und Nachteile eines MacBook Memory Upgrades

Durch Erhöhen des verfügbaren MacBook-Arbeitsspeichers können viele der Aufgaben, die Sie täglich ausführen, weniger Zeit in Anspruch nehmen. Bei den meisten Modellen können Sie den Speicher selbst installieren, ohne einen Techniker bezahlen zu müssen, um das Upgrade für Sie abzuschließen. Die Menge an Speicher, die Sie Ihrem MacBook hinzufügen können, variiert je nach Modell. Ab Juli 2013 beträgt die maximale RAM-Kapazität für ein MacBook 16 GB.

Upgrade-Optionen

Während ein Upgrade Ihres Arbeitsspeichers zur Steigerung der Computerleistung beitragen kann, können Sie bei einigen Modellen den Speicher nicht selbst aktualisieren. Die 13-Zoll- und 15-Zoll-MacBooks mit Retina-Display unterstützen bis zu 16 GB Arbeitsspeicher. Sie können den Arbeitsspeicher jedoch nach dem Kauf nicht aktualisieren, da Apple den Arbeitsspeicher der neuen Modelle auf die Hauptplatine verlötet. Bei Modellen, die Sie aktualisieren können, können Sie den maximalen Speicher Ihres Systems überprüfen, indem Sie Ihre Modellnummer auf der Apple Support-Website nachschlagen (siehe Link unter Ressourcen).

Wirksamkeit

Wenn Sie den Speicher Ihres MacBook aktualisieren, können Sie immer den alten Speicher eines älteren MacBook verwenden oder versuchen, den Speicher zu verkaufen. Auf lange Sicht zahlen Sie jedoch mehr für Ihren Computer. Jede Komponente in Ihrem Computer erfüllt einen Zweck, und ein Upgrade Ihres Arbeitsspeichers kann dazu beitragen, dass Ihr Computer nicht wesentlich schneller läuft, wenn Sie andere Engpässe haben. Die Prozessorgeschwindigkeit, die Datenübertragungsrate der Festplatte und sogar der Grafikprozessor wirken sich auf die Systemleistung aus. Sie können den Prozessor oder die Grafikkarte nicht aktualisieren. Wenn Sie ein älteres MacBook-Modell haben, sollten Sie die Vor- und Nachteile des Kaufs eines neuen Computers abwägen.

Temperaturen

Das Hinzufügen neuer Komponenten zu einem System kann die Gesamttemperatur Ihres MacBook erhöhen. Eine effizientere Festplatte kann Ihr System tatsächlich abkühlen. In den meisten Fällen erhöht das Hinzufügen von zusätzlichem RAM jedoch die Temperatur Ihres Computers. Ohne ausreichende Kühlung können höhere Temperaturen auftreten, die die Verwendung Ihres MacBook auf Reisen unangenehm machen. Zusätzlicher Arbeitsspeicher kann auch die Akkulaufzeit verkürzen, da mehr Strom von Ihrem System benötigt wird.

Upgrade-Anforderungen bewerten

Ein System mit 4 GB RAM und einer Festplatte mit 5400 U / min würde durch die Installation einer schnelleren Festplatte mehr profitieren, da die schnellere Festplatte eine schnellere Übertragung von Dateidaten ermöglichen würde. Eine Möglichkeit, um festzustellen, ob Sie tatsächlich mehr RAM benötigen, besteht darin, den Aktivitätsmonitor im Ordner "Dienstprogramme" zu öffnen. Wählen Sie die Registerkarte "Systemspeicher", um Ihren verfügbaren RAM anzuzeigen. Lassen Sie die Anwendung offen, während Sie normal arbeiten, um Ihre Anforderungen zu messen. Wählen Sie die Registerkarte "Festplattenaktivität", um die Rate der gelesenen und geschriebenen Daten anzuzeigen. Suchen Sie nach einer Festplatte mit höheren Lese- und Schreibraten, wenn Sie die Festplatte aktualisieren möchten.

Haftungsausschluss

Die Informationen in diesem Artikel gelten für Mac OS X Mountain Lion. Sie kann bei anderen Versionen oder Produkten geringfügig oder erheblich variieren.