Verwenden von Android als FM-Sender

Android-Mobilgeräte bieten unterwegs Internetzugang und können sogar Ihre Lieblingslieder in Ihre Autoradio bringen. Mit ein paar einfachen Änderungen kann sich Ihr Android-Gerät in einen FM-Sender verwandeln, sodass es seine gespeicherte Musik über das Audiosystem Ihres Autos abspielen kann. Es gibt mehrere Konvertierungsmethoden, um eine breite Palette von Autoradio-Marken und -Modellen aufzunehmen.

Bluetooth

Wenn Ihre Auto-Stereoanlage über eine Option für Bluetooth A2DP-Streaming verfügt, können Sie Ihr Android-Gerät einfach in den Erkennungsmodus versetzen, den entsprechenden Pairing-Code eingeben und Ihr Radio auf Bluetooth einstellen. Sie können jetzt die gespeicherte Musik Ihres Android über Ihr Autoradio abspielen, obwohl es von Zeit zu Zeit zu statischen Aufladungen kommen kann, es sei denn, Sie finden die stärkste verfügbare FM-Frequenz.

Transmitter

Ein externer FM-Sender, der über die 3.5-mm-Kopfhörerbuchse mit Ihrem Android-Gerät verbunden ist, sendet über die verfügbaren FM-Frequenzen über Ihre Stereoanlage. Externe Sender bieten normalerweise eine kostengünstige Lösung, sind jedoch kaum narrensicher: Faktoren wie das Wetter, die umgebende Topographie, die Frequenzstärke und sogar die Position der Antenne Ihres Autos können Interferenzen für das Signal verursachen, was zu statischer und inkonsistenter Klangqualität führt.

Modulatoren

Ein FM-Modulator ähnelt zwar einem FM-Sender, bietet jedoch eine überlegene Leistung ohne Angst vor statischer Aufladung. Im Gegensatz zu einem externen Sender, der eine Verbindung zu Ihrem Android-Gerät herstellt und Signale an Ihren Stereoempfänger sendet, wird ein Modulator direkt an den Antennenanschluss Ihrer Stereoanlage und die Antennenantenne Ihres Autos angeschlossen. Der Modulator sichert eine Handvoll FM-Frequenzen speziell für die Android-Übertragungen und leitet sie über ein Kabel an die Auto-Stereoanlage weiter, wodurch alle Bedenken hinsichtlich der statischen Aufladung beseitigt werden.

Überlegungen

Die meisten externen Sender und Modulatoren erfordern das Herunterladen und Installieren einer bestimmten App auf Ihr Android. Während solche Apps normalerweise kostenlos sind, müssen Sie die FM-Senderhardware des Entwicklers erwerben, z. B. den externen Sender selbst, damit die App von Nutzen ist. Und während die Konvertierung Ihres Android-Geräts in einen FM-Sender Ihre gespeicherte Musik in Ihre Auto-Stereoanlage bringen kann, sollte dies nur aufgrund der manchmal fleckigen Klangqualität ein letzter Ausweg bleiben. Wenn Ihre Auto-Stereoanlage über einen Aux-In-Anschluss verfügt, liefert die Verlegung eines 3.5-mm-Stereo-Aux-Kabels an die Kopfhörerbuchse Ihres Android die bestmögliche Klangqualität. Die Hersteller stellen auch Kassettenadapter her, die über ein Kabel mit Android verbunden sind. Der Adapter, der wie eine Standard-Audiokassette aussieht, wird in den Kassettenrekorder Ihrer Auto-Stereoanlage eingesetzt, damit Sie die Musik Ihres Android über die Lautsprecher der Stereoanlage hören können.