Verfahren zum Starten eines Clean-Out-Geschäfts

Ein Haus voller Müll loszuwerden, überwältigt viele Menschen, besonders wenn es darum geht, das Haus eines verstorbenen Verwandten oder ein Durcheinander eines Mieters zu räumen. Das Starten und Betreiben eines Junk-Entfernungsdienstes erfordert nur minimale Einnahmen und Geräte für den Start. Wenn Sie bereit sind, die Ärmel hochzukrempeln, um unerwünschte Möbel, Kleidung und allgemeine Rückstände zu entfernen, ist das Reinigungsgeschäft genau das Richtige für Sie.

Gewerbeanmeldung und Versicherung

Registrieren Sie Ihr Unternehmen bei Ihrer Landesregierung. Um Schmutz aus einem Haus zu transportieren, benötigen Sie keine spezielle Lizenz, z. B. einen Klempner oder Elektriker. Erkundigen Sie sich jedoch bei Ihrem Bundesstaat und Ihrer örtlichen Regierung nach Vorschriften zur Entfernung gefährlicher Abfälle wie Farbe, Öl und Benzin. Alle gängigen Gegenstände, auf die Sie beim Reinigen eines Schuppens oder einer Garage für einen Kunden stoßen.

Wenden Sie sich an einen mit Reinigungsarbeiten vertrauten Versicherungsvertreter, um die richtige Haftpflicht- und Arbeitnehmerentschädigungsversicherung abzuschließen.

EQUIPMENT

Während für ein Reinigungsgeschäft im Kern nur ein paar fähige Körper erforderlich sind, um Gegenstände von einem Haus zum Bordstein oder zum Abrollcontainer zu transportieren, erleichtern einige Gegenstände Ihre Arbeit und ermöglichen es Ihnen, Ihre Zeit effektiver zu verbringen.

Ein Handwagen, der in einen Transportwagen umgewandelt werden kann, hilft Ihnen beim Bewegen großer Gegenstände wie Kühlschränke, Schränke oder Sofas. Persönliche Schutzausrüstung wie Handschuhe, Schutzbrillen und Staubmasken schützt Sie und Ihre Mitarbeiter vor potenziell gefährlichen Substanzen.

Im Allgemeinen können Sie mit Reinigungsgeräten wie Besen, Mops und Müllsäcken einem Auftrag den letzten Schliff verleihen, sodass der Kunde zufrieden und bereit ist, Ihre Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen.

Obwohl Sie keinen Mülleimer besitzen müssen, müssen Sie dessen Lieferung und Entfernung veranlassen. Planen Sie daher, Ihre örtlichen Mülltransporter kennenzulernen. Haben Sie keine Angst, einen Deal auszuhandeln, der auf dem Geschäftsvolumen basiert, das Sie mit ihnen machen werden.

Marketing

Sie haben mehrere Möglichkeiten, um Ihre Müllentsorgungsdienste zu bewerben. Traditionelle Werbung wie Gelbe Seiten, Online-Banner und Gutscheine für Direktwerbung helfen dabei. Da das Geschäft mit der Beseitigung von Müll jedoch direkt mit dem Verkauf von Eigenheimen verbunden ist, ist es am besten, professionell gedruckte Literatur an Ihre lokalen Immobilienmakler zu liefern.