Unterschiede zwischen Buchhaltung und Marketing

Marketing und Buchhaltung sind beide Schlüsselfunktionen bei der Führung eines Unternehmens. Es handelt sich jedoch um unterschiedliche Tätigkeitsbereiche mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten. Während das Marketing außerhalb des Unternehmens auf die Kunden und die Beziehungen des Unternehmens zu ihnen ausgerichtet ist, konzentriert sich das Rechnungswesen auf die internen steuerlichen Angelegenheiten des Unternehmens.

Grundlagen der Rechnungslegung

Bei der Buchhaltung dreht sich alles um Zahlen. Es ist der Prozess, durch den ein Unternehmen seine Bücher ausgleicht und seine ausgehenden und eingehenden Einnahmen gegeneinander kalibriert. Das Rechnungswesen erfasst die Art und den Wert jeder vom Unternehmen durchgeführten Transaktion. Dies umfasst den Kauf einer Dienstleistung, eines Produkts oder eines Materials, den Verkauf einer Dienstleistung oder eines Produkts sowie Ausgaben jeglicher Art, einschließlich Personallöhne, von der Organisation gezahlte Steuern, Gemeinkosten für Unternehmensräume oder Zinsen für Finanzdarlehen.

Aspekte der Rechnungslegung

Das Rechnungswesen umfasst mehrere Elemente, einschließlich der Identifizierung, Aufzeichnung und Übermittlung von Finanzinformationen über das Unternehmen. Die Buchhalter müssen die Art jeder Finanztransaktion bestimmen, um sie in die entsprechende Kategorie der Lastschrift oder Gutschrift einzuteilen. Sie zeichnen alle diese Transaktionen auf, in der Regel mithilfe computergestützter Buchhaltungsprogramme, und verarbeiten die Zahlen dann zu Berichten, die sie an relevante Parteien wie Mitarbeiter und Management weitergeben. Für ein börsennotiertes Unternehmen werden den Aktionären und anderen Stakeholdern Buchhaltungsunterlagen für den Erfolg des Geschäfts zur Verfügung gestellt, z. B. Finanzinstituten, von denen das Unternehmen Geld geliehen hat. Buchhalter können auch Möglichkeiten vorschlagen, um die steuerliche Situation eines Unternehmens zu verbessern, nachdem alle Unternehmenszahlen analysiert wurden.

Marketing-Grundlagen

Marketing betrifft die Öffentlichkeitsarbeit zwischen einem Unternehmen und seinen Kunden. Es geht darum, dass das Unternehmen das richtige Produkt an die richtigen Stellen bringt, um einen in seinem Kundenstamm identifizierten Bedarf zu befriedigen. Es geht auch darum, sicherzustellen, dass Kunden über die Verfügbarkeit des Produkts eines Unternehmens informiert sind, beispielsweise durch Werbung und andere Produktwerbung.

Aspekte des Marketings

Eine erfolgreiche Marketingstrategie enthält mehrere miteinander verflochtene Elemente. Das Unternehmen muss ein Produkt oder eine Dienstleistung mit geeigneter Qualität, Design, Marke und Verpackung herstellen. Das Produkt oder die Dienstleistung muss den Kunden zur Verfügung stehen, was die Verwaltung von Vertrieb, Lagerbestand und Einzelhandel umfasst. Das Unternehmen muss den Preis korrekt festlegen und das Produkt oder die Dienstleistung über relevante Medien und Werbekanäle bewerben, um das Kundenbewusstsein zu fördern. Die Mitarbeiter des Unternehmens, seien es Handelsvertreter, Einzelhandelsmitarbeiter oder Mitarbeiter der Kundenverbindung, müssen mit dem Produkt oder der Dienstleistung vertraut sein und einen hervorragenden Kundenservice bieten. Darüber hinaus muss das Unternehmen geeignete Prozesse wie das Betriebsmanagement einsetzen, um sicherzustellen, dass alle diese Aspekte des Marketings effektiv koordiniert werden.