Unterschied zwischen Marketingforschung und Marketing Intelligence

Der Hauptunterschied zwischen Marketing Intelligence und Marketing Research besteht darin, dass letztere unternehmensspezifischer ist. Marketing Intelligence ist eine vorhandene Information, mit der Kleinunternehmer Märkte, Wettbewerb, politische Implikationen und demografische Variablen der Verbraucher untersuchen. Marktforschungsdaten sind nicht ohne weiteres verfügbar. Unternehmen verwenden normalerweise Telefon-, Internet- oder persönliche Umfragen, um Marktforschungsdaten zu sammeln. Marketer verwenden beide Arten von Informationen, um ihre Geschäftssituation zu analysieren und Marketingstrategien zu entwickeln.

Märkte

Kleine Unternehmen nutzen Marketing Intelligence und Marketingforschung, um ihre Märkte zu untersuchen. Ein Vermarkter kann beispielsweise Marketinginformationen verwenden, um den Marktanteil seines Unternehmens zu bestimmen. Dies ist der Prozentsatz der Einheiten und Dollars, die sein Unternehmen auf dem Markt ausübt. Darüber hinaus kann sie anhand vorhandener Daten den Gesamtbetrag erfahren, den Verbraucher in ihrer Branche ausgegeben haben. Ein Unternehmen müsste jedoch Marktforschungsumfragen durchführen, um Unterschiede in der Verbraucherpräferenz in den von ihm bedienten Märkten festzustellen. Menschen in einem Markt bevorzugen möglicherweise andere Produkteigenschaften, Stile, Geschmacksrichtungen oder Größen als beispielsweise in anderen Märkten.

Kundenangebote

Eine Art von Marketing Intelligence sind interne Daten, so "Dobney" online, eine beliebte Referenzseite für Unternehmen. Kleinunternehmer verwenden häufig interne Informationen wie Kundendatenbanken für Geschäftsentscheidungen. Beispielsweise kann ein Restaurantunternehmen über vorhandene Daten verfügen, wann Kunden normalerweise seine Restaurants besuchen und was sie kaufen. Aber Vermarkter müssten telefonische oder persönliche Interviews führen, um herauszufinden, warum die Leute lieber im Restaurant zu Mittag oder zu Abend essen. Die Unternehmensleitung müsste auch Marktforschung betreiben, um herauszufinden, warum Kunden bestimmte Artikel kaufen. Das Restaurant-Management-Team müsste auch Kunden befragen, um festzustellen, ob andere Menüpunkte den Kunden gefallen könnten.

Wettbewerber

Kleinunternehmer sammeln auch Wettbewerbsdaten mithilfe verschiedener Marketinginformationen und Forschungsmethoden. Ein Marketingmanager kann Wettbewerbsdaten sammeln, indem er wettbewerbsfähige Websites sowie Verkaufs- und Unternehmensbroschüren studiert. Die Marketingmanagerin kann dann die Stärken und Schwächen ihres Unternehmens mit den wichtigsten Wettbewerbern vergleichen, um verschiedene Preisstrategien zu entwickeln. Möglicherweise möchte sie jedoch zunächst anhand von Marktforschungen überprüfen, wie die Konkurrenz in Bezug auf Qualität, Service und Wert bewertet wird. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, ist die Durchführung von Telefonumfragen bei Kunden. Die Kunden stuften dann das Unternehmen des Marketingmanagers und die Wettbewerber nach Qualität, Service und Wert ein, beispielsweise anhand einer Fünf- oder Zehn-Punkte-Skala, wobei Fünf oder Zehn die höchste Bewertung sind.

Staatliche Regulierung

Vermarkter können Marketinginformationen und -forschung auch in Verbindung mit bestimmten staatlichen Vorschriften verwenden. Ein Vermarkter von Reinigungsprodukten kann beispielsweise feststellen, dass er durch Marketing Intelligence eine Warnung zu "gefährlichen Substanzen" auf allen Flaschen anbringen muss: ein nationales Fachmagazin. Die andere Option kann darin bestehen, die störende Zutat zu eliminieren. Diese Option kann kostenintensiv sein, da ein adstringierender Ersatz oder eine Reinigungssubstanz erforderlich wäre. Ihr Unternehmen kann sich dazu entschließen, E-Mail-Umfragen durchzuführen, um abzuschätzen, wie viele Kunden von der Warnung betroffen wären. Das Hauptproblem kann sein, welcher Prozentsatz des Kundenstamms das Produkt aufgrund der Warnung nicht mehr kaufen würde. In diesem Fall verwendete der Vermarkter daher sowohl Marketinginformationen als auch Forschungsergebnisse, um eine Verpackungsstrategie zu formulieren.