Unterschied zwischen LAN- und USB-Internetverbindungen

Über ein LAN - ein lokales Netzwerk - und das Internet zu sprechen, ist eine Diskussion über zwei verschiedene Tiere, wobei das Internet viel größer ist als ein LAN. Die Größe unterscheidet ein LAN nicht nur vom Internet, sondern auch durch die genaueren Details, wie die beiden Computer miteinander verbunden werden, z. B. mit USB- oder Ethernet-Kabeln. Welche Technologie für Ihr Unternehmen am relevantesten ist, hängt hauptsächlich davon ab, ob Sie Bürocomputer anschließen müssen, und von Ihrer Nachfrage nach dem Internet.

LAN

Lokale Netzwerke verbinden Computer an einem bestimmten Ort, z. B. in einem Büro oder Gebäude, normalerweise mithilfe von Ethernet-Kabeln. Ein LAN sollte nicht mit einem WAN verwechselt werden, einem Weitverkehrsnetzwerk, bei dem es sich im Grunde um eine Reihe von miteinander verbundenen LANs handelt. Normale Ethernet-LANs bieten Datenübertragungsraten zwischen 10 und 100 Mbit / s. Fortgeschrittenere Netzwerke können jedoch bis zu 10,000 Mbit / s erreichen.

Internet

Das Internet ist das weltweit größte Netzwerk, das sich über die ganze Welt erstreckt und Millionen von Computern miteinander verbindet - viel größer als ein standortbasiertes LAN. In Bezug auf USB (Universal Serial Bus) können Sie über ein Modem, das in Form eines USB-Kabels oder eines drahtlosen Internet-Sticks mit Ihrem Computer verbunden ist, auf das Internet zugreifen. USB-Verbindungen können auch Hochgeschwindigkeitsdatenübertragungsraten zwischen 1.5 und 480 Mbit / s unterstützen.

Modem

Während das Ethernet-Kabel das Mittel zum Anschließen von LANs ist, unterstützen viele Internetmodems normalerweise entweder eine Ethernet- oder eine USB-Verbindung zu einem Computer. Wenn man sich die Datenübertragungsraten ansieht, die Ethernet und USB unterstützen, ist Ethernet der klare Sieger, wenn es darum geht, wie schnell eine Internetverbindung möglich ist. In der Praxis sollten die meisten kleinen Unternehmen, die das Internet für grundlegende Aufgaben wie das Surfen im Internet und E-Mail nutzen, entweder mit einer Ethernet- oder einer USB-Verbindung auskommen können. Wenn Ihr Unternehmen jedoch ein In-Office-LAN und einen Internetzugang benötigt, ist es sinnvoll, Ethernet für beide zu verwenden.

Kabelloses USB

USB-Geräte, üblicherweise als Adapter, Sticks oder Flash-Laufwerke bezeichnet, die an einen Laptop oder Desktop-Computer angeschlossen werden, um eine Verbindung zu einem drahtlosen Internet-Netzwerk herzustellen, sind ebenfalls erhältlich. Dies kann über einen dedizierten WLAN-Hotspot oder ein Mobiltelefondienstnetzwerk erfolgen. Für Ihre geschäftlichen Anforderungen können Sie diese Funktion zu Ihrem bereits vorhandenen Mobiltelefonplan hinzufügen oder sich sogar für einen USB-Adapter entscheiden, mit dem Sie unterwegs Geschäfte abwickeln können.