Unterschied zwischen Festplattenklonen und Festplatten-Imaging

Das Klonen von Datenträgern und das Imaging von Datenträgern sind zwei Prozesse, die dasselbe Ziel erreichen: Sie kopieren den gesamten Inhalt einer Festplatte. Es ist möglich, eine Festplatte mithilfe eines Festplattenabbilds zu klonen, aber die beiden unterscheiden sich deutlich in dem Prozess, mit dem sie Festplatten kopieren. Durch das Klonen von Festplatten wird eine funktionierende Eins-zu-Eins-Kopie einer Festplatte erstellt, während durch das Festplatten-Imaging ein Archiv einer Festplatte erstellt wird, mit dem eine Eins-zu-Eins-Kopie erstellt werden kann.

Kopieren und Einfügen

Disk-Images und Disk-Klone unterscheiden sich vom Kopieren und Einfügen des gesamten Inhalts einer Festplatte auf eine andere. Wenn Sie Dateien von einem Laufwerk auf ein anderes kopieren und einfügen, kopieren Sie nur die tatsächlichen Dateien und nicht die zusätzlichen Daten, die die Festplatte zum Suchen und Zugreifen auf diese Dateien verwendet. Dinge wie der Master-Boot-Datensatz und die Dateizuordnungstabelle werden beim Kopieren und Einfügen nicht auf die neue Festplatte kopiert. Ein Sicherungslaufwerk zum Kopieren und Einfügen wird nicht gestartet.

Klonen von Datenträgern

Beim Klonen von Datenträgern wird der gesamte Inhalt einer Festplatte auf eine andere kopiert, einschließlich aller Informationen, mit denen Sie vom Laufwerk aus auf das Betriebssystem booten können. Mit einem Klonprogramm können Sie eine Eins-zu-Eins-Kopie einer Festplatte Ihres Computers auf einer anderen Festplatte erstellen. Diese zweite Kopie der Festplatte ist voll funktionsfähig und kann gegen die vorhandene Festplatte des Computers ausgetauscht werden. Wenn Sie mit dem geklonten Laufwerk booten, sind dessen Daten mit denen des Quelllaufwerks zum Zeitpunkt der Erstellung identisch. Ein geklontes Laufwerk kann verwendet werden, um sein Quelllaufwerk in einem Computer zu ersetzen, falls mit dem ursprünglichen Laufwerk etwas Schlimmes passiert.

Disk Imaging

Beim Disk Imaging wird eine Archivierungs- oder Sicherungskopie des gesamten Inhalts einer Festplatte erstellt. Ein Disk-Image ist eine Speicherdatei, die alle auf der Quellfestplatte gespeicherten Daten und die erforderlichen Informationen zum Starten des Betriebssystems enthält. Das Disk-Image muss jedoch auf die Festplatte angewendet werden, damit es funktioniert. Sie können eine Festplatte nicht wiederherstellen, indem Sie die Disk-Image-Dateien darauf ablegen. Es muss mit einem Imaging-Programm geöffnet und auf dem Laufwerk installiert werden. Im Gegensatz zu geklonten Laufwerken kann eine einzelne Festplatte mehrere Disk-Images darauf speichern. Disk-Images können auch auf optischen Medien und Flash-Laufwerken gespeichert werden.

Festplattenklonen nach Image

Wenn Sie ein Disk-Image auf eine Festplatte anwenden, erstellen Sie eine Kopie des ursprünglichen Inhalts der Festplatte. Disk-Images werden normalerweise zum Wiederherstellen des vorherigen Inhalts einer Festplatte oder zum Übertragen von Inhalten auf eine neue Festplatte verwendet. Sie können jedoch ein Disk-Image verwenden, um eine Kopie der Quellfestplatte auf einer zweiten Festplatte zu erstellen, sodass diese ein Klon der ursprünglichen Festplatte ist.