Tutorial für den selektiven Fokus in GIMP

Der selektive Fokus ist ein fotografischer Effekt, bei dem ein Bereich eines Bildes scharf fokussiert wird, während der Rest unscharf wird. Traditionell würden Sie diesen Effekt mit speziellen Kameraobjektiven erzielen. Mit der Einführung der digitalen Bildmanipulation können Sie den gleichen Effekt einfach und kostengünstig auf Ihrem Computer erzielen. Einige Bildbearbeitungspakete verfügen über einen integrierten Filter für selektiven Fokus. GIMP funktioniert nicht. Sie können jedoch das Werkzeug „Weichzeichnen / Schärfen“ aus der Toolbox verwenden, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen. Für große Flächen oder ganze Bilder können Sie einen der GIMP-Weichzeichnungsfilter verwenden.

Das Unschärfe- / Schärfungswerkzeug

1

Starten Sie GIMP und laden Sie das Image, von dem aus Sie arbeiten möchten.

2

Wählen Sie das Werkzeug "Weichzeichnen / Schärfen" aus der Toolbox. Wählen Sie einen Pinsel mit einer weichen Kante. Stellen Sie eine geeignete Pinselgröße für Ihr Bild ein.

3

Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und bewegen Sie den Pinsel über die Bereiche, die Sie verwischen möchten. Lassen Sie dabei den Bereich, den Sie scharf halten möchten. Speichern Sie Ihr Bild.

Unschärfefilter

1

Starten Sie GIMP und öffnen Sie das Image, an dem Sie arbeiten möchten. Dies ist jetzt Ihre Hintergrundebene. Wählen Sie "Duplizieren" aus dem Menü "Ebene", um eine Kopie der Hintergrundebene zu erstellen. Sie haben jetzt zwei Ebenen, Hintergrund und Hintergrundkopie.

2

Öffnen Sie das Menü Filter und wählen Sie einen Unschärfeeffekt wie Gaußsche Unschärfe oder Fokusunschärfe. Wählen Sie eine Radiuseinstellung von ca. 10. Wenden Sie den Weichzeichnungsfilter auf Ihre gesamte Ebene für die Hintergrundkopie an.

3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Ebene für die Hintergrundkopie und wählen Sie "Ebenenmaske hinzufügen". Sie müssen eine Farbe für die Maske auswählen - Sie möchten Weiß verwenden. Weiß ist die Standardeinstellung, sodass Sie einfach die Eingabetaste drücken können.

4

Klicken Sie mit der linken Maustaste auf das Werkzeug "Auswählen" und wählen Sie eine Form aus, die ungefähr dem Bereich entspricht, den Sie scharf stellen möchten. Stellen Sie die Kanten auf "Feder" mit einem großen Radius ein - 100 ist eine gute Wahl.

5

Wählen Sie den Fokusbereich. Klicken Sie im Toolbox-Menü mit der linken Maustaste auf das Farbeimer-Werkzeug "Füllen". Ändern Sie die aktive Farbe mithilfe des Vordergrundfarbfelds unter dem Toolbox-Menü in Schwarz. Füllen Sie den ausgewählten Bereich mit Schwarz. Die unscharfe Hintergrundkopieebene verschwindet aus dem ausgewählten Bereich, sodass die scharfe Hintergrundebene durch die Lücke sichtbar bleibt. Das Ergebnis ist ein klarer, selektiv fokussierter Bereich, der an den Rändern in einen unscharfen Hintergrund übergeht. Speichern Sie Ihr Bild.