So wickeln Sie Zeilen in NetBeans

Mit der NetBeans-IDE können Sie Java-Programme einfacher verwalten als mit einem einfachen Texteditor. Eine seiner Stärken sind die Tools zur Code-Formatierung. Mit diesen Tools können Sie Code so formatieren und organisieren, dass große Java-Dateien in Ihren geschäftlichen oder persönlichen Projekten besser verwaltet werden können. Eine Funktion, die in Version 7.0 von NetBeans verfügbar wurde, ist der Zeilenumbruch, der den Text automatisch an die Größe Ihres Bildschirms anpasst und den Code lesbarer macht, ohne dass ein horizontales Scrollen erforderlich ist. Sie können diese Funktion über das Formatierungsfenster in NetBeans aktivieren.

1

Öffnen Sie die NetBeans-IDE, öffnen Sie jedoch derzeit keine Codedateien.

2

Öffnen Sie das Formatierungsfenster. Klicken Sie auf einem MacOS-Computer auf "NetBeans | Einstellungen | Editor | Formatierung" oder auf einem Windows-PC auf "Quelle" und anschließend auf "Formatieren". Das Fenster Formatierung wird geöffnet.

3

Suchen Sie das Dropdown-Menü "Zeilenumbruch" unten im Menü und wählen Sie "Überall". OK klicken."

4

Öffnen Sie eine Textdatei mit Code. Der Code wird jetzt weich umbrochen, damit er in das Fenster passt. Zeilen werden im NetBeans-Editor unterbrochen, ohne dass tatsächliche Zeilenumbruchzeichen in den Text eingefügt werden, wie dies bei einem Zeilenumbruch der Fall wäre. Dadurch werden Fehler vermieden, die aufgrund von Zeilenumbrüchen auftreten können. Diese Zeilenumbrüche sind nur kosmetischer Natur und dienen der Benutzerfreundlichkeit im NetBeans-Editor.