So verwenden Sie Plugins mit Media Player 11

Windows Media Player 11 bietet Wiedergabeunterstützung für Video- und Audiodateien und ist somit ein wertvolles Tool für interaktive Besprechungen oder Geschäftspräsentationen. Mit kleinen Dateien, so genannten Plugins, können Sie Windows Media Player neue Funktionen hinzufügen. Einige Plugins bieten beispielsweise Audioverbesserungen wie Kopfhöreroptimierung und 3D-Surround-Sound. Nachdem Sie ein Plugin heruntergeladen haben, müssen Sie es installieren und konfigurieren, bevor es in Windows Media Player funktioniert.

1

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die obere linke Ecke des Windows Media Player 11-Fensters, um die Menüleiste anzuzeigen.

2

Klicken Sie auf "Extras", "Plug-Ins" und "Optionen".

3

Wählen Sie links im Fenster "Optionen" eine Kategorie aus. Alle Plugins in dieser Kategorie werden auf der rechten Seite des Fensters angezeigt.

4

Klicken Sie auf den Namen des Plugins, das Sie zum Hervorheben verwenden möchten, und klicken Sie dann auf "Eigenschaften". Ändern Sie gegebenenfalls die Einstellungen des Plugins in diesem Menü. Wenn Sie mit den Änderungen fertig sind, klicken Sie auf "OK".

5

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben dem Plugin und klicken Sie dann auf "Übernehmen" und "OK".