So verkaufen Sie Ihr selbstgemachtes Kunsthandwerk auf Ihrer Facebook-Seite

Mit seinen Millionen von Nutzern scheint die Vermarktung von hausgemachtem Kunsthandwerk auf Facebook ein Kinderspiel zu sein. Aber unter Tausenden von Unternehmen, die um die Aufmerksamkeit der Verbraucher wetteifern, könnte Ihr selbstgemachtes Handwerksgeschäft ohne eine strategische Facebook-Marketingstrategie unbemerkt bleiben. Bei der Vermarktung an potenzielle Verbraucher von hausgemachtem Kunsthandwerk ist es wichtig, ihre Aufmerksamkeit schnell auf sich zu ziehen - mit hochauflösenden Bildern und ansprechenden Videos Ihrer Handwerksprodukte und Ihres Unternehmens -, um sie zu inspirieren, täglich auf Ihre Seite zurückzukehren und sich durchzuklicken auf Ihrer Website zu kaufen.

1

Starten Sie eine eigenständige E-Commerce-Website oder einen E-Store auf der Website eines Einzelhändlers, der sich auf hausgemachtes Kunsthandwerk wie Etsy und Artfire spezialisiert hat. Facebook bietet eine Reihe von Tools, mit denen Sie Produkte vermarkten können. Potenzielle Kunden können in Ihrer hausgemachten Bildergalerie stöbern, Kommentare abgeben und Bilder Ihrer Produkte teilen. Sie können jedoch nichts kaufen, ohne auf eine E-Commerce-Website zu klicken.

2

Eröffnen Sie ein Facebook-Konto und richten Sie ein persönliches Profil ein. Für die Eröffnung eines Kontos auf der Plattform für soziale Netzwerke sind nur eine E-Mail-Adresse, ein Benutzername und ein Passwort erforderlich. Sie müssen ein persönliches Profil einrichten, um auf die Seitenfunktionen, Werbe- und Marketing-Tools von Facebook zugreifen zu können.

3

Starten Sie eine Facebook-Seite, die auch als Fanseite bezeichnet wird. Befolgen Sie die Schritte im Dropdown-Menü Ihres Profils, um die Seite einzurichten, auf der Sie sie benennen, ein Logo hinzufügen sowie den Unternehmensstandort und die Kontaktinformationen hinzufügen können.

4

Laden Sie so viele Bilder Ihres selbstgemachten Handwerks wie möglich in das Fotoalbum Ihrer Seite hoch. Dadurch sieht Ihre Seite wie ein reges Treiben aus, das die Benutzer dazu ermutigt, bei ihnen zu bleiben. Veröffentlichen Sie im Feld "Status" der Seite Bilder von neuen Handwerken, Videos von Handwerksvorführungen oder -ereignissen an Ihrem Unternehmensstandort, Aktualisierungen wie bevorstehende Handwerksausstellungen sowie Verkaufs- und Gutscheincodes, um Ihre Fans zum Klicken auf Ihre hausgemachten Handwerks-E-Mails zu verleiten. Handelsseite.

5

Erstellen Sie die Follower Ihrer Facebook-Seite potenzieller hausgemachter Handwerkskunden, indem Sie sie mit Ihren Freunden - und deren Freunden - teilen und nach "Likes" fragen. Wenn Sie keine große Fangemeinde haben, können Sie Facebook für gezieltes Marketing an bestimmte Arten von Facebook-Nutzern bezahlen - in diesem Fall an Personen, die angeben, dass sie an hausgemachtem Kunsthandwerk interessiert sind. Mit Facebook können Sie erschwingliche Werbebudgets festlegen, mit denen Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeiten werben können.

6

Halten Sie die Fans Ihrer Facebook-Seite in Kontakt, indem Sie regelmäßig mit ihnen kommunizieren. Regelmäßige Kommunikation bindet Facebook-Nutzer ein, insbesondere diejenigen Fans, die auf Facebook "leben". Um Schwung zu gewinnen, fragen Sie die Fans nach ihrem Lieblingshandwerk und den Produkten, die sie gerne kaufen oder herstellen, und geben Sie Tipps. Bieten Sie ein tägliches Bastelangebot an, um die Fans zu ermutigen, jeden Tag Ihre Seite und Ihre E-Commerce-Website zu besuchen.