So verhindern Sie, dass eine Anwendung auf das Internet zugreift

Eine der grundlegendsten und wichtigsten Verteidigungslinien gegen Malware und andere Computersicherheitsrisiken ist Ihre Firewall, die unter anderem den Zugriff bestimmter Software auf Ihrem Computer auf das Internet verhindert. Dies kann verhindern, dass Malware online geschaltet wird, und es kann verhindern, dass Programme mit vertraulichen Informationen jederzeit auf das Internet zugreifen, wodurch die Sicherheit der Daten gewährleistet wird. Wenn Sie einem Programm den Zugriff auf das Internet verweigern möchten, können Sie die Windows-Firewall in wenigen Augenblicken dafür konfigurieren.

1

Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche "Start".

2

Geben Sie "Windows Firewall" in das Suchfeld ein. Wählen Sie "Windows Firewall" aus den zurückgegebenen Ergebnissen. Klicken Sie nicht auf die Option "Windows-Firewall mit erweiterter Sicherheit".

3

Klicken Sie auf den Link "Programm oder Funktion über Windows-Firewall zulassen".

4

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen ändern". Ihr Computer fordert Sie möglicherweise auf, ein Administratorkennwort einzugeben. In diesem Fall müssen Sie oder eine andere Person mit Administratorzugriff das Kennwort angeben. Dies ist das Kennwort für die Anmeldung bei einem Administratorkonto auf diesem Computer.

5

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um das Kontrollkästchen neben dem Programm zu entfernen, für das Sie den Internetzugang verweigern möchten. Dies ist das Feld links neben dem Programm. Die Liste der Programme ist möglicherweise umfangreich, daher müssen Sie möglicherweise nach unten scrollen. Wenn Sie das Programm in der Liste nirgendwo finden, müssen Sie es manuell hinzufügen und dann sicherstellen, dass neben dem Programm kein Häkchen steht. Sie fügen das Programm hinzu, indem Sie auf die Schaltfläche "Anderes Programm zulassen" klicken und zur ausführbaren Datei für das Programm navigieren. Dies kann für Anfänger oder Fortgeschrittene schwierig sein, aber normalerweise finden Sie das Programm auf Ihrem Laufwerk "C" entweder in den Ordnern "Programme" oder "Programme (x86)". In einem dieser Ordner sollte sich die ausführbare Programmdatei in einem anderen Ordner mit dem Programmnamen oder dem Namen der Firma befinden, die das Programm erstellt hat. Wenn Sie es nicht finden können, können Sie Ihr Laufwerk "C" nach dem Namen des Programms durchsuchen. Die Programmdatei hat die Erweiterung ".exe". Wählen Sie die Datei aus und klicken Sie auf "Öffnen".

6

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK".