So verhindern Sie, dass Apps in Windows 7 im Hintergrund ausgeführt werden

Sie können jede Hintergrund-App in Windows 7 über den Task-Manager herunterfahren, dies ist jedoch keine dauerhafte Lösung. Wenn die eigenen Einstellungen der App beim Laden angeben, dass sie geladen werden soll, wird sie beim nächsten Neustart des Computers im Hintergrund erneut ausgeführt. Um die App dauerhaft daran zu hindern, sie im Hintergrund auszuführen, entfernen Sie sie aus Ihrer Liste der Startprogramme. Windows wird dann etwas schneller geladen und Ihre aktiven Programme erhalten Zugriff auf mehr verfügbaren Speicher.

1

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start" und anschließend auf "Systemsteuerung", um die Systemsteuerung zu öffnen.

2

Klicken Sie im Dropdown-Feld "Anzeigen nach" auf "Kategorie". Klicken Sie auf "Systemsicherheit" und "Verwaltung".

3

Doppelklicken Sie auf "Systemkonfiguration" und dann auf die Registerkarte "Start" des Fensters "Systemkonfiguration".

4

Deaktivieren Sie ein Kontrollkästchen neben einer Anwendung, um sie aus Ihrer Startliste zu entfernen.

5

Starten Sie Ihren Computer neu, um Windows 7 auszuführen, ohne dass die App im Hintergrund ausgeführt wird.