So unterteilen Sie Daten in Excel

Filter werden verwendet, um Teilmengen von Daten in einem Microsoft Excel-Arbeitsblatt zu erstellen. Mit der Funktion "AutoFilter" oder "Sortieren und Filtern" in Excel können Sie Ansichten von Daten erstellen, die Ihren angegebenen Kriterien entsprechen. Die Teilmenge zeigt nur die Zeilen an, die Sie sehen möchten. Sie können mehrere Funktionen für die gefilterte Teilmenge der Daten ausführen, ohne die Daten kopieren und in ein neues Arbeitsblatt einfügen zu müssen. Sie können Filter verwenden, um Ihre Teilmengen additiv zu verfeinern, da jeder Filter eine Teilmenge bereitstellt, die auf dem zuvor angewendeten Filter basiert. Sie können nach bestimmten Kriterien, Listenwerten oder Formaten filtern und mehrere Spalten einschließen.

1

Starten Sie die Microsoft Excel-Anwendung, indem Sie auf dem Windows-Desktop auf "Start" klicken und dann "Programme" - "Microsoft Office" - "Microsoft Excel" aus den Menüs auswählen.

2

Öffnen Sie die Excel-Arbeitsmappe mit den zu filternden Daten, indem Sie in der Excel-Anwendung im Menü "Datei" die Option "Öffnen" auswählen. Suchen Sie dann die Datei auf Ihrem Laufwerk und klicken Sie auf "OK".

3

Wählen Sie den Datenbereich aus, den Sie filtern möchten, indem Sie die Maus bei gedrückter linker Taste über die Zellen ziehen. Die ausgewählten Daten werden auf dem Bildschirm hervorgehoben. Sie können auch auf eine Spaltenüberschrift klicken, um die gesamte Spalte auszuwählen.

4

Wählen Sie die Option "Filter" aus dem Menü "Daten" oder die Option "Sortieren und Filtern" aus dem Menü "Startseite", gefolgt von der Option "Filter" in der Dropdown-Liste in der Excel-Anwendung. Oben in jeder ausgewählten Spalte wird ein Dropdown-Pfeil angezeigt, der angibt, dass die Filterung ausgewählt wurde, aber noch keine Kriterien angewendet wurden.

5

Klicken Sie auf den Dropdown-Pfeil für die erste Spalte, nach der Sie filtern möchten. Im Dropdown-Bildschirm wird eine Liste mit Optionen angezeigt, in der Sie die Filterkriterien für diese Spalte festlegen können. Die zutreffenden Filter variieren je nachdem, ob Ihre Spalte Text-, Zahlen- oder Datumsdaten enthält. Die Ergebnisse der Filterung sind daher nur dann genau, wenn Sie in jeder Spalte ungemischte Datentypen haben.

6

Legen Sie Ihre Filterkriterien in den auf dem Bildschirm aufgelisteten automatischen Filteroptionen fest oder wählen Sie je nach Datentyp die Optionen "Zahlenfilter", "Datumsfilter" oder "Textfilter". Verwenden Sie die Option „Benutzerdefinierter Filter“, um sehr komplexe Filterkriterien zu erstellen. Der Dropdown-Pfeil oben in der ausgewählten Spalte ändert sich in ein Filtertrichtersymbol, das angibt, dass für diese Spalte Kriterien festgelegt wurden.

7

Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6 für jede ausgewählte Spalte, bis die gewünschte Teilmenge der Daten auf dem Bildschirm angezeigt wird.