So überwachen Sie das Surfen im Internet

In der heutigen stark vernetzten Welt muss der Geschäftsinhaber oder Netzwerkadministrator die Internetaktivität der Mitarbeiter überwachen. Viren und Malware bedrohen das Unternehmensnetzwerk, und Websites für Spiele, soziale Netzwerke und andere für die Arbeit unangemessene Websites können wertvolle Bandbreite stehlen und die Effizienz der Mitarbeiter verringern. Sie können das Surfen im Internet mit vielen verschiedenen Methoden überwachen. Die einfachste und kostengünstigste Möglichkeit besteht darin, den Browserverlauf zu überprüfen, temporäre Internet-Cache-Dateien anzuzeigen und Internetaktivitäten mit dem Netzwerkrouter zu protokollieren.

Browserverlauf und Cache

1

Öffnen Sie den Browser. Drücken Sie "Strg-H" auf der Tastatur. Durchsuchen Sie die Verlaufsprotokolle des Browsers. Organisieren Sie die Protokolle, wenn Sie möchten, um den Benutzerverlauf nach Datum, zuletzt besucht oder nach Site anzuzeigen.

2

Öffnen Sie den Internet Explorer. Klicken Sie auf "Extras" und "Internetoptionen".

3

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen". Klicken Sie auf "Dateien anzeigen", um alle Dateien im Ordner "Temporäre Internetdateien" anzuzeigen, die beim Surfen im Internet erfasst wurden. Dieser Ordner enthält keine Liste der besuchten Internetadressen, zeigt jedoch Cookies und andere Daten an, die von verschiedenen Websites gesammelt wurden.

Router-Protokolle

1

Melden Sie sich bei Ihrem Router an, indem Sie 192.168.1.1 oder 192.168.0.1 in die Adressleiste des Browsers eingeben. Geben Sie Ihren Administrator-Benutzernamen und Ihr Passwort ein.

2

Suchen Sie die Verwaltungsseite und suchen Sie nach einem Abschnitt mit dem Namen "Protokolle".

3

Klicken Sie auf "Aktivieren", wenn die Funktion nicht aktiviert ist. Der Router überwacht und zeichnet jede IP-Adresse (Internet Protocol) auf, die jeder Computer im Netzwerk besucht.

4

Greifen Sie auf die Protokolle zu, indem Sie auf der Seite Protokolle auf "Protokolle" klicken. Der Router zeigt die Liste aller IP-Adressen an, auf die alle Netzwerkbenutzer zugegriffen haben.