So übertragen Sie Kontakte von einem Mobiltelefon, wenn der Bildschirm leer ist

Da für viele Smartphones ein Touchscreen erforderlich ist, um die meisten Funktionen auszuführen, können Sie möglicherweise nicht viel mit dem Telefon tun, wenn der Bildschirm leer ist und nicht mehr funktioniert. Es ist noch mehr ein Stolperstein, wenn Sie auf dem Telefon Ihre Geschäftskontaktinformationen aufbewahren. Viele Telefone speichern jedoch Kontakte auf dem Subscriber Identity Module - oder der SIM-Karte. Durch Einlegen der SIM-Karte in ein funktionierendes Telefon können Sie die gespeicherten Kontakte übertragen. Der Übertragungsprozess variiert geringfügig, je nachdem, ob es sich bei dem funktionierenden Telefon um ein Android-, BlackBerry- oder iPhone-Gerät handelt.

1

Entfernen Sie die hintere Abdeckung des funktionierenden Smartphones, entfernen Sie den Akku und ziehen Sie die SIM-Karte heraus.

2

Legen Sie die SIM-Karte des defekten Telefons in das funktionierende Telefon ein und setzen Sie den Akku und die hintere Abdeckung wieder ein. Schalten Sie das Telefon ein.

3

Öffnen Sie Ihre Kontaktanwendung, wenn Ihr funktionierendes Telefon ein Android-Gerät ist. Klicken Sie auf die Menüschaltfläche und tippen Sie auf "Mehr". Tippen Sie anschließend auf "Importieren / Exportieren". Wählen Sie "Von SIM importieren". Die Kontakte von der eingelegten SIM-Karte werden in Ihren Kontaktordner importiert, wo Sie sie anzeigen können.

4

Navigieren Sie auf einem BlackBerry zum Adressbuch und drücken Sie die Taste "Menü". Tippen Sie auf "SIM-Telefonbuch" und wählen Sie "Alle in Adressbuch kopieren", um die Kontakte der SIM-Karte zu Ihren BlackBerry-Kontakten hinzuzufügen.

5

Tippen Sie auf Ihrem iPhone auf das Symbol "Einstellungen", wählen Sie "Mail", dann "Kontakte" und dann "SIM-Kontakte importieren", um die auf der SIM-Karte gespeicherten Kontakte auf das iPhone zu übertragen. Sie können sie aus Ihrem Kontaktordner abrufen.