So übertragen Sie Daten von einem iPod Touch auf ein iPhone

Der iPod touch kann ein nützliches Tool für Geschäftsinhaber sein, die einen Handheld-Computer benötigen, um mit E-Mails und Nachrichten Schritt zu halten. Eine Einschränkung ist jedoch, dass der iPod touch nur über WLAN auf das Web zugreifen kann. Wenn Sie auf ein iPhone umsteigen, erhalten Sie dieselben Funktionen sowie die Möglichkeit, E-Mail-Nachrichten zu empfangen und webfähige Apps überall dort zu verwenden, wo Sie über eine Mobilfunk-Datenverbindung verfügen. Durch die Übertragung Ihrer Daten von Ihrem iPod touch auf Ihr neues iPhone können Sie sicherstellen, dass Sie alle wichtigen Daten bei sich haben.

1

Schließen Sie Ihren iPod touch über das mitgelieferte USB-Kabel an Ihren PC an. Wenn iTunes nicht automatisch gestartet wird, starten Sie es manuell.

2

Klicken Sie in der Seitenleiste auf Ihr iPod touch-Gerät, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und klicken Sie auf "Sichern". iTunes sichert die Daten auf Ihrem iPod touch und speichert sie auf Ihrem Computer. Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, trennen Sie Ihren iPod touch vom USB-Kabel.

3

Schließen Sie Ihr iPhone an das USB-Kabel an. Wenn es in der Seitenleiste unter "Geräte" angezeigt wird, klicken Sie auf das iPhone, um es hervorzuheben. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf das Gerät und klicken Sie auf "Aus Sicherung wiederherstellen". iTunes beginnt mit der Wiederherstellung Ihres iPod touch-Backups auf Ihrem iPhone und überträgt alle Ihre Daten auf das neue Gerät.