So überprüfen Sie eine NVIDIA-Chipsatz-Treiberversion

NVIDIA veröffentlicht regelmäßig Treiber-Updates für Grafikkarten, die auf seinem Chipsatz basieren. Treiberupdates werden veröffentlicht, um Fehler zu beheben, die Stabilität zu verbessern, die Leistung zu verbessern und die Kompatibilität für neue Hardware und Software zu erweitern. Die NVIDIA-Systemsteuerung ist in allen NVIDIA-Treiberinstallationen enthalten und bietet die schnellste Möglichkeit, die aktuelle Treiberversion zu überprüfen. Wenn Sie den Verdacht haben, dass die Treiber auf einem Ihrer Geschäftscomputer veraltet sind, verwenden Sie die NVIDIA-Systemsteuerung, um dies herauszufinden. Falls gewünscht, können Sie festlegen, dass automatisch nach Updates gesucht wird.

1

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und klicken Sie auf die Option "NVIDIA-Systemsteuerung", um ihn zu öffnen. Alternativ können Sie im Taskleistenbereich der Taskleiste auf das Symbol "NVIDIA-Systemsteuerung" doppelklicken. Wenn die Begrüßungsseite geöffnet wird, klicken Sie auf das Hilfemenü und wählen Sie "Updates". Das Dialogfeld NVIDIA Update wird geöffnet.

2

Öffnen Sie die Registerkarte "Updates", wenn sie nicht automatisch geöffnet wird. Die aktuelle Treiberversion wird im Abschnitt "Installiert" auf der Seite neben "Version" aufgeführt. Das Installationsdatum wird direkt unten aufgeführt.

3

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Nach Updates suchen", um nach aktualisierten Treibern zu suchen. Sie werden aufgefordert, neue Treiber zu installieren, falls welche gefunden werden. Befolgen Sie dazu die Anweisungen. Öffnen Sie nach Abschluss des Vorgangs das NVIDIA-Update erneut und wählen Sie die Registerkarte "Einstellungen". Um die automatische Überprüfung zu aktivieren, aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Automatisch nach Updates suchen", wählen Sie die Überprüfungshäufigkeit aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Benachrichtigen, wenn Grafiktreiber-Updates verfügbar sind". Klicken Sie zur Bestätigung auf "Übernehmen" und "OK".