So überlagern Sie Bilder und passen Hintergrundfarben mit GIMP an

Das Open-Source-Bildbearbeitungsprogramm GIMP ist eine gute Alternative zu Programmen wie Photoshop, um auffällige Bilder, Dokumente und Anzeigen zu erstellen und Ihr Unternehmen zu fördern. Mit GIMP können Sie mehrere Bilder mithilfe von Ebenen kombinieren und mithilfe des Farbauswahlwerkzeugs alles zusammenmischen, um die Hintergrundfarben anzupassen. Durch die Arbeit mit Ebenen können Sie Änderungen an einzelnen Bildern vornehmen, ohne das gesamte Design ändern zu müssen.

1

Starten Sie GIMP und klicken Sie dann auf "Datei" und "Neu", um ein neues Bild zu erstellen. Geben Sie die Breite und Höhe des Bildes in die dafür vorgesehenen Eingabefelder ein und klicken Sie auf "OK". Stellen Sie sicher, dass Ihre Leinwandgröße mit der der Bilder übereinstimmt, die Sie überlagern möchten.

2

Klicken Sie auf "Erweiterte Optionen" und geben Sie eine Auflösung für Ihre Leinwand ein. Wählen Sie "72-dpi", wenn das Bild nur im Web angezeigt werden soll, oder "300-dpi", wenn es gedruckt werden soll, und klicken Sie dann auf "OK".

3

Klicken Sie auf "Datei" und "Als Ebenen öffnen". Halten Sie die Strg-Taste gedrückt, während Sie auf die Bilder klicken, die Sie überlagern möchten.

4

Klicken Sie auf "Öffnen", um alle Bilder als separate Ebenen in GIMP zu laden. Klicken und ziehen Sie die Bilder im Ebenenbedienfeld, um sie in der gewünschten Reihenfolge anzuordnen.

5

Richten Sie die verschiedenen Ebenen mit den Werkzeugen "Ausrichten", "Verschieben", "Drehen", "Skalieren", "Scheren" und "Spiegeln" aus der Toolbox aus.

6

Klicken Sie in der Toolbox auf das Werkzeug "Farbauswahl", wenn Sie mit der Anordnung der überlagerten Bilder zufrieden sind. Klicken Sie in der Toolbox auf das Feld "Hintergrundfarbe".

7

Klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf die Ebene, deren Bild die Farbe enthält, die Sie anpassen möchten. Klicken Sie mit dem Werkzeug "Farbauswahl" auf die Farbe im Bild. Die Farbe im Feld Hintergrundfarbe in der Toolbox ändert sich entsprechend der ausgewählten Farbe.

8

Klicken Sie auf der Ebene "Ebenen" auf die Ebene "Hintergrund" und dann in der Toolbox auf das Werkzeug "Bucket Fill". Klicken Sie in den Optionen des Bucket Fill-Werkzeugs direkt unter der Toolbox auf "BG-Farbfüllung".

9

Klicken Sie auf eine beliebige Stelle innerhalb der Leinwand auf der Hintergrundebene, um sie mit der von Ihnen ausgewählten Hintergrundfarbe zu füllen. Dadurch können die Bilder besser zusammengefügt werden und es wird verhindert, dass leere Bereiche durchscheinen, in denen sich die Bilder nicht überlappen.

10

Klicken Sie auf "Datei" und "Speichern", um das Bild auf Ihrem Computer zu speichern. Wählen Sie "XCF" als Dateiformat für das Bild, um die Ebenen beizubehalten. Durch Auswahl eines anderen Formats werden alle Ebenen zusammengeführt, sodass sie nicht einzeln bearbeitet werden können.