So testen Sie ein Laptop-Display

Wenn Sie einen Laptop für geschäftliche Arbeiten kaufen, ist es immer wichtig, die Hardware des Systems zu testen, damit Sie nicht die Unannehmlichkeit haben, das System später zum Austausch oder zur Reparatur zurückzugeben, wenn die Arbeit hektisch wird. Der Verkäufer kann den Laptop einfach einschalten und zeigen, dass er ordnungsgemäß in Windows gestartet wurde, um zu beweisen, dass er funktioniert, damit Sie ihn schließlich wieder ins Büro bringen können. Sie müssen jedoch zusätzliche Schritte ausführen, um andere Teile des Laptops wie den Bildschirm zu testen. Es wird empfohlen, den Laptop-Bildschirm frühzeitig zu testen, damit Sie sofort nach einem Ersatz fragen können, wenn Sie ein Problem feststellen.

1

Stecken Sie das Netzteil Ihres Laptops in Ihren Laptop und schalten Sie es ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Batteriesymbol in der Taskleiste neben der Uhr und klicken Sie auf "Bildschirmhelligkeit anpassen".

2

Bewegen Sie den Schieberegler "Bildschirmhelligkeit" ganz nach links, um die Anzeige zu dimmen. Bewegen Sie den Schieberegler langsam nach rechts, bis Sie das andere Ende erreichen, während Sie Ihren Bildschirm beobachten, um festzustellen, ob alle Helligkeitsstufen ordnungsgemäß funktionieren. Trennen Sie das Netzteil Ihres Laptops vom Computer und wiederholen Sie diesen Schritt.

3

Schieben Sie den Bildschirm Ihres Laptops vorsichtig in die am weitesten entfernte Position und ziehen Sie den Bildschirm des Laptops dann langsam zurück, während Sie prüfen, ob der Bildschirm flackert. Schließen Sie den Laptopdeckel nicht vollständig, da dies dazu führen kann, dass der Laptop in den Ruhezustand versetzt oder heruntergefahren wird.

4

Schließen Sie das Netzteil Ihres Laptops wieder an und schließen Sie einen Computermonitor mit einem VGA-Kabel an den VGA-Anschluss Ihres Laptops an. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Desktop und klicken Sie auf "Bildschirmauflösung". Setzen Sie die Option "Mehrere Anzeigen" auf "Diese Anzeigen duplizieren". Vergleichen Sie beide Bildschirme, um zu überprüfen, ob auf dem Laptop-Display fehlende Details oder Pixel angezeigt werden, die ansonsten möglicherweise auf dem Monitor vorhanden sind. Es ist normal, wenn die Farben auf dem Laptop-Display etwas mehr oder weniger lebendig sind als auf dem Monitor.