So stellen Sie die BIOS-Standardeinstellung auf einem Toshiba-Laptop wieder her

Hardwaregeräte werden über das Motherboard mit einem Toshiba-Laptop verbunden. Auf der Hauptplatine befinden sich das BIOS (Basic Input / Output System) und das CMOS (Complementary Metal-Oxide Semiconductor), zwei wichtige Komponenten, die zusammenarbeiten, um den Betrieb angeschlossener Geräte zu verwalten. Ein fehlerhaftes Motherboard kann Probleme für ein Unternehmen bedeuten, da es einer der teuersten und am schwierigsten zu ersetzenden Teile eines Computers ist. Wenn Ihr Toshiba-Laptop Anzeichen eines Systemausfalls aufweist, stellen Sie die BIOS-Standardeinstellungen zur Fehlerbehebung wieder her. Manchmal sind Hardwarefehler das Ergebnis eines falsch konfigurierten BIOS.

Stellen Sie die BIOS-Einstellungen in Windows wieder her

1

Klicken Sie auf "Start | Alle Programme | TOSHIBA | Dienstprogramme | HWSetup", um die Systemkonfigurationssoftware des Originalherstellers oder OEM des Laptops zu öffnen.

2

Klicken Sie auf "Allgemein" und dann auf "Standard", um die BIOS-Einstellungen auf ihren ursprünglichen Zustand zurückzusetzen.

3

Klicken Sie auf "Übernehmen" und dann auf "OK".

Stellen Sie die BIOS-Einstellungen beim Start wieder her

1

Starten Sie das Toshiba neu oder schalten Sie es ein. Drücken Sie schnell "F2", um auf den Startbildschirm zuzugreifen. Wenn Sie den Startbildschirm verpassen und der Computer Windows weiterhin startet, fahren Sie ihn herunter und versuchen Sie es erneut.

2

Drücken Sie "F9", um die BIOS-Setup-Standardeinstellungen auf den Laptop zu laden. Verwenden Sie das Steuerkreuz, um "Ja" auszuwählen, und drücken Sie dann die Eingabetaste.

3

Gehen Sie zur Registerkarte "Beenden". Wählen Sie "Speichern von Änderungen beenden". Wählen Sie "Ja". Drücken Sie zum Beenden die Eingabetaste.