So starten Sie ein Karaoke-Geschäft

Karaoke gibt es schon seit Jahrzehnten und wird es wahrscheinlich noch viele mehr geben. Wenn Sie gerne singen, Leute zum Lachen bringen und neue Leute kennenlernen, könnte sich die Gründung eines Karaoke-Geschäfts als unterhaltsam und lohnend erweisen. Eine Kombination aus Karaoke-Favoriten und den neuesten Musikstücken ist der Schlüssel zu einem erfolgreichen Karaoke-Geschäft. Bedienen Sie die typische Bar-Menge oder ziehen Sie einen Anzug an und veranstalten Sie private Partys für Kindergeburtstage, Proms, Hochzeiten und Junggesellenabschiede. Vermarkten Sie Ihr Unternehmen entsprechend.

1

Entwickeln Sie eine Nische für sich, um sich von anderen Karaoke-Hosts zu trennen. Ein charakteristisches Outfit ist eine Möglichkeit, unvergesslich zu werden. Zeigen Sie jederzeit Professionalität. Messen Sie sich, indem Sie anbieten, die Musik für Karaoke-Sänger aufzunehmen und zu brennen, die ihre Darbietungen festhalten möchten. Erwägen Sie, Themenabende zu veranstalten. Obwohl eine vielfältige Musiksammlung ein Muss ist, bevorzugen bestimmte Veranstaltungsorte Oldies, Rock oder Hip Hop.

2

Kaufen Sie ein digitales Karaoke-System, hochwertige Lautsprecher, CD + Gs (Musik), Transportmittel, drahtlose Mikrofone, einen Mixer, Verstärker und einen Fernsehmonitor. Viele Systeme werden mit zusätzlicher Musik geliefert. Halten Sie für sofortige Reparaturen einen Werkzeugsatz und Klebeband bereit.

3

Erstellen Sie ein organisiertes System für Ihre Musik. Investieren Sie in mindestens vier gut organisierte Bücher. Viele Karaoke-Bücher sind alphabetisch geordnet. Organisieren Sie stattdessen nach Art der Musik, was die Suche nach Betrunkenen erheblich erleichtert. Speichern Sie Ihre Musiklisten in einem Ordner auf Ihrem Computer, der jeden Monat leicht geändert werden kann, wenn Sie neue Musik hinzufügen. Wenn Sie computergestützte Geräte verwenden, sollten Sie den Kunden erlauben, Ihnen mitzuteilen, welchen Titel sie möchten, damit Sie danach suchen können. Das Durchsuchen von Karaoke-Büchern kann mühsam sein: Kunden werden die Geste zu schätzen wissen.

4

Starten Sie eine Website oder ein Blog für Ihr Karaoke-Geschäft. Fügen Sie Bilder hinzu (fragen Sie immer zuerst die Kunden), Preise für private Partys, Informationen zu Ihrer Ausrüstung, Ihrem bevorstehenden Zeitplan und wie Sie sich von anderen Karaoke-DJs unterscheiden. Insbesondere wenn Sie Themenabende veranstalten, fügen Sie dies Ihrer Website hinzu. Kunden strömen möglicherweise in eine Karaoke-Bar, von der sie wissen, dass sie nur ihre Art von Musik spielen.

5

Schnappen Sie sich das gelbe Alter und erstellen Sie eine Tabelle mit allen Bars, Pubs und Cafés in Ihrer Nähe. Neben Karaoke möchten Sie möglicherweise auch „Open Mic“ -Nächte in örtlichen Kaffeehäusern sponsern. Rufen Sie an oder besuchen Sie jede Bar, um herauszufinden, mit wem die Eigentümer gerade arbeiten, und um Ihre Idee zu präsentieren. Konzentrieren Sie sich darauf, wie Ihre Professionalität und Ihre hochmoderne Ausstattung zusätzliche Kunden anlocken können. Besprechen Sie, wie Sie sich von anderen Karaoke-Gastgebern in der Region unterscheiden, z. B. professionell und zuverlässig zu sein.

6

Entwickeln Sie einen Vertrag, in dem die Dauer der Veranstaltung, die Zahlungsdetails und zusätzliche Präferenzen wie Widmungen an die Braut aufgeführt sind.