So starten Sie ein Dollar Store-Geschäft

Dollar-Läden können ihren Besitzern viele Dollars einbringen. Konservative Kunden sparen gerne Geld bei Alltagsgegenständen wie Seife, Waschmittel und Zahnpasta. Verwenden Sie Ihre Ersparnisse oder beantragen Sie einen Bankkredit, wenn Sie ein Dollar-Geschäft eröffnen. Sie werden wahrscheinlich bis zu 100,000 US-Dollar oder mehr benötigen, angefangen bei Null oder beim Kauf einer Franchise. Besorgen Sie sich eine Lieferantenlizenz für Ihr Dollar-Geschäft, da Sie für innerstaatliche Kunden Umsatzsteuern zahlen müssen.

1

Zählen Sie die Dollar-Läden in Ihrer Nähe. Stellen Sie fest, ob in Ihrer Nähe ein weiterer Dollar-Laden erforderlich ist. Ziehen Sie in Betracht, sich in einer nahe gelegenen Stadt niederzulassen, wenn die Konkurrenz in Ihrer Stadt zu groß ist.

2

Entscheiden Sie, ob Sie eine Franchise kaufen möchten. Durchsuchen Sie die Websites nach Franchisegebern wie beispielsweise Dollar General oder Family Dollar, da Sie möglicherweise von deren Schulung und Markenbekanntheit profitieren können. Starten Sie Ihren Dollar-Shop von Grund auf neu, wenn Sie keine Franchise kaufen möchten.

3

Finden Sie einen Großhandelslieferanten für Ihr Dollar-Geschäft. Wenden Sie sich an die National Association of Wholesaler-Distributors unter Naw.org. Nehmen Sie an einem der Seminare der Organisation teil, wenn ein Discount-Großhändler der Sprecher ist. Gehen Sie zu Tradepub.com und suchen Sie laut Businessknowhow.com nach Einzelhandelsmagazinen. Bestellen Sie kostenlose Veröffentlichungen und referenzieren Sie diese für potenzielle Großhändler.

4

Rufen Sie Großhandelslieferanten an. Sprechen Sie mit den Großhandelsunternehmen, die umfangreiche Produktlinien anbieten, sodass Sie nur einen Lieferanten benötigen. Wählen Sie den Großhandelslieferanten, der Ihnen die niedrigsten durchschnittlichen Stückkosten für Produkte bietet. Bewahren Sie die Großhandelspreisliste zu Bestellzwecken in einem Ordner auf.

5

Beziehen Sie eine Liste der empfohlenen Einzelhandelspreise von Ihrem Großhandelslieferanten.

6

Finden Sie einen Ort für Ihr Dollar-Geschäft. Überprüfen Sie laut Entrepreneur.com die demografischen Daten, z. B. das durchschnittliche Familieneinkommen in dem von Ihnen ausgewählten Gebiet. Wenden Sie sich an die örtliche Handelskammer oder das Rathaus, um demografische Informationen zu erhalten. Wählen Sie einen Einzelhandelsstandort in einem stark frequentierten Bereich, auch in der Nähe eines Einkaufszentrums.

7

Arbeiten Sie mit Ihrem Ehepartner oder Ihren Familienmitgliedern zusammen, anstatt frühzeitig Mitarbeiter einzustellen. Stellen Sie bei Bedarf ein oder zwei Mitarbeiter ein, insbesondere einen Manager, der Schichten leiten kann. Platzieren Sie einige Wochen vor Eröffnung Ihres Unternehmens eine Anzeige für den Job in Ihrer lokalen Zeitung.

8

Bestellen Sie Produkte bei Ihrem Großhändler. Richten Sie Ihre Ladeneinrichtungen wie Schränke, Regale und Beschilderungen im Laden ein. Stellen Sie Ihre Produkte in Regale. Richten Sie Ihre Registrierkassen sowie Ihren Bürocomputer, Drucker und Faxgerät ein.

9

Verteilen Sie Flyer für Ihren Dollar-Laden auf Windschutzscheiben. Kontaktieren Sie die Presse und fragen Sie, ob sie einen Zeitungsartikel über Ihren neuen Dollar-Laden schreiben wird. Führen Sie einen Eröffnungsverkauf mit großen Luftballons und einem "Grand Opening" -Banner durch.