So spenden Sie einen Teppich an eine gemeinnützige Organisation für einen Steuerabzug

Wenn Sie umziehen oder umbauen, werden Sie häufig mit zusätzlichen Möbeln ausgestattet. Möglicherweise haben Sie einen Teppich, für den Sie keinen Platz mehr haben, oder Sie haben den Teppich in Ihrem neuen Zuhause ersetzt. Wenn Sie darüber nachdenken, einen Teppich für wohltätige Zwecke zu spenden, sollten Sie verschiedene Dinge beachten, um den größtmöglichen Nutzen für sich und die Wohltätigkeitsorganisation zu erzielen.

Finden Sie einen Bedarf

Ihre erste Herausforderung wird es sein, eine Wohltätigkeitsorganisation zu finden, die den Teppich braucht. Wenn der Teppich abgenutzt, zu sperrig oder ohne Wiederverkaufswert ist, finden Sie möglicherweise keinen Abnehmer. Die meisten gemeinnützigen Organisationen verfügen nicht über genügend Arbeitskräfte, um einen Teppich zu reinigen, zu transportieren oder weiterzuverkaufen, es sei denn, er erfüllt einen unmittelbaren Bedarf. Wenn der Teppich jedoch praktisch neu ist oder für einen Sammler einen antiken Wert hat, muss möglicherweise nur die richtige Organisation gefunden werden.

Options

Viele gemeinnützige Organisationen wie Habitat for Humanity, die Familien mit niedrigem Einkommen bei der Wohnungssuche helfen, akzeptieren Spenden von Fußböden, Teppichen und Polstern, wenn sie nicht verwendet wurden und einen lokalen Bedarf haben. Wenden Sie sich an lokale Wohltätigkeitsorganisationen, die regelmäßig gebrauchte Gegenstände zum Weiterverkauf annehmen, z. B. Goodwill oder die Heilsarmee. Der Teppich muss sich in einem "guten gebrauchten Zustand oder besser" befinden, um einen Steuerabzug für einen gemeinnützigen Beitrag zu erhalten. Außerdem möchten Sie eine Wohltätigkeitsorganisation nicht mit einem Teppich belasten, den niemand möchte. Wenn es sich bei dem Teppich um einen wertvollen antiken Teppich handelt, suchen Sie eine Organisation, die Erfahrung mit dem Weiterverkauf teurer Sammlerstücke hat oder die das Objekt für eine Spendenauktion verwenden kann.

Einkünfte

Wenn Sie einen Steuerabzug für Ihre Spende planen, stellen Sie sicher, dass Sie eine Quittung erhalten. Die Quittung sollte den Namen der gemeinnützigen Organisation, den Teppich und das Datum der Spende enthalten. Wenn Sie der Meinung sind, dass der Teppich einen fairen Marktwert von 250 USD oder mehr hat, bitten Sie die Organisation um eine schriftliche Bestätigung, aus der hervorgeht, ob Sie als Gegenleistung für Ihre Spende etwas Geldwertes erhalten haben. Die gemeinnützige Organisation ist nicht verpflichtet, Ihrer Spende einen Wert zuzuweisen, obwohl viele dies tun, wenn sie dazu aufgefordert werden.

Antike Teppiche

Viele Teppiche können wertvoll sein.

Wenn Sie einen teuren Teppich wie einen antiken Teppich spenden, müssen Sie ihn professionell bewerten lassen, wenn Sie einen Abzug von mehr als 5,000 US-Dollar planen. Die Bewertung muss bestimmten IRS-Richtlinien entsprechen und Dinge wie die Qualifikation des Bewerters und die Methode zur Bestimmung des Teppichwerts enthalten. Sie können die Kosten für die Bewertung zu Ihrem Abzug hinzufügen.

Fairer Marktwert

Wenn Sie einen Gegenstand wie einen Teppich an eine gemeinnützige Organisation spenden, liegt es in Ihrer Verantwortung, den Wert des Gegenstands zu bestimmen, wenn Sie den Abzug geltend machen. Sie müssen den fairen Marktwert verwenden, den Sie für den Teppich erhalten könnten, wenn Sie ihn an einen willigen Käufer verkaufen würden. Sie können den Betrag, den Sie ursprünglich für den Teppich bezahlt haben, nicht verwenden.

Formulare

Um den Abzug vorzunehmen, geben Sie den Wert des gespendeten Teppichs als Einzelabzug in Zeile 17 von Anhang A ein. Wenn Sie insgesamt mehr als 500 USD für Sachspenden beanspruchen, müssen Sie auch das Formular 8283 ausfüllen.