So speichern Sie Google-E-Mails auf einem Computer

Obwohl Google Mail, der Google-E-Mail-Dienst, äußerst zuverlässig ist, möchten Sie möglicherweise dennoch wichtige Geschäftskorrespondenz auf das Festplattenlaufwerk Ihres Computers herunterladen. Google Mail Backup ist ein speziell für diesen Zweck entwickeltes Programm, das jedoch fehlerhaft und nicht mit Windows 7 kompatibel ist, da es seit 2009 nicht mehr aktualisiert wurde. Zum jetzigen Zeitpunkt können Sie Google-E-Mail-Nachrichten am besten mit Ihrem Desktop-E-Mail-Programm speichern , da Google Mail das Standard-POP3-Mailsystem verwendet. Thunderbird, das kostenlos ist, und Microsoft Outlook, das beim Kauf von Microsoft Office enthalten ist, sind beide einfach für Google Mail zu konfigurieren.

1

Starten Sie Google Mail und melden Sie sich mit Ihrem üblichen Benutzernamen und Passwort an. Warten Sie ein oder zwei Sekunden, bis sich Ihre Mailbox öffnet.

2

Klicken Sie auf das Symbol eines Zahnrads auf weißem Hintergrund in der rechten Ecke der Mailbox-Seite, um die Eingabeaufforderung für die Haupteinstellungen zu öffnen. Wählen Sie im angezeigten Pulldown-Menü "Einstellungen".

3

Klicken Sie auf der Seite Einstellungen auf die Registerkarte "Weiterleitung und POP / IMAP". Es ist die fünfte Registerkarte von links.

4

Scrollen Sie zum Pop-Download-Bereich der Seite, der der zweite Abschnitt von oben ist. Aktivieren Sie entweder das obere Optionsfeld mit der Bezeichnung "POP für alle E-Mails aktivieren (auch E-Mails, die bereits heruntergeladen wurden)" oder das darunter liegende Optionsfeld mit der Bezeichnung "POP für E-Mails aktivieren, die von nun an eintreffen", je nachdem, ob Sie alte herunterladen und speichern möchten Nachrichten an Ihren Computer.

5

Wählen Sie die für Sie am besten geeignete Option im Pulldown-Menü unter den Optionsfeldern aus, die mit "Wenn auf Nachrichten mit POP zugegriffen wird" gekennzeichnet sind. Die Standardoption "Google Mail-Kopie im Posteingang behalten" beizubehalten, ist normalerweise die bequemste Wahl. Alternativ können Sie "Google Mail-Kopie als gelesen markieren", "Google Mail-Kopie archivieren" oder "Google Mail-Kopie löschen" auswählen, je nachdem, wie die in Ihrem Google Mail-Feld verbleibende Kopie behandelt werden soll.

6

Klicken Sie unten auf der Seite auf die Schaltfläche "Änderungen speichern".

7

Starten Sie Ihren E-Mail-Client und öffnen Sie die Eingabeaufforderung, mit der Sie ein neues Konto hinzufügen. Klicken Sie in der linken Spalte der Startseite von Thunderbird auf "Lokale Ordner" und dann auf "Neues Konto hinzufügen".

Klicken Sie alternativ auf "Datei" und anschließend auf "Info" und dann auf die Eingabeaufforderung "Konto hinzufügen", die mit einem Pluszeichen gekennzeichnet ist und sich oben auf der Outlook-Informationsseite befindet.

8

Wenn Sie Thunderbird verwenden, geben Sie die angeforderten Informationen für Ihr Google Mail-Konto in die entsprechenden Textfelder im angezeigten Fenster ein. Klicken Sie auf die Eingabeaufforderung "Weiter" und lassen Sie die automatische Kontoeinrichtung die Kontoeinstellungen bestätigen.

Wenn Sie Outlook verwenden, klicken Sie unten im Microsoft Outlook-Kontofenster auf das Optionsfeld "Server oder zusätzliche Servertypen manuell konfigurieren" und befolgen Sie die Anweisungen in den Schritten 9 und 10.

9

Klicken Sie in Outlook unten im Feld mit den Kontoinformationen auf "Weiter". Warten Sie eine Sekunde, bis das Dialogfeld "Dienst auswählen" angezeigt wird. Klicken Sie erneut auf "Weiter", nachdem Sie bestätigt haben, dass das Optionsfeld "Internet-E-Mail-Standard" im Dialogfeld "Dienst auswählen" aktiviert ist, und warten Sie eine Sekunde, bis das Dialogfeld "Internet-E-Mail-Einstellungen" angezeigt wird. Geben Sie alle Informationen für Ihr Google Mail-Konto in die entsprechenden Felder ein. Geben Sie "pop.gmail.com" als Posteingangsserver und "smtp.gmail.com" als Postausgangsserver ein. Geben Sie Ihre gesamte E-Mail-Adresse, einschließlich "@ gmail.com", in das Feld "Benutzername" ein.

10

Klicken Sie unten rechts im Dialogfeld auf die Schaltfläche "Weitere Einstellungen" und warten Sie eine Sekunde, bis das Feld "Internet-E-Mail-Einstellungen" angezeigt wird. Klicken Sie auf die Registerkarte "Outgoing Server" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "My Outgoing Server (SMTP) erfordert Authentifizierung". Aktivieren Sie das Standard-Optionsfeld "Gleiche Einstellungen wie Mein Posteingangsserver verwenden" und klicken Sie auf "OK". Klicken Sie auf "Weiter" und warten Sie einige Sekunden, bis das System Test-E-Mail-Nachrichten gesendet und empfangen hat. Klicken Sie im Testmeldungsfeld auf "Schließen" und anschließend im Hauptdialogfeld auf "Fertig stellen", um zum Hauptfenster von Outlook zurückzukehren.

11

Laden Sie die E-Mail für Ihr neues Konto herunter, indem Sie "Senden / Empfangen" auswählen. Alle E-Mails, die Sie herunterladen, werden jetzt im E-Mail-Ordner auf Ihrer Festplatte gespeichert.