So sortieren Sie mehrere Zeilen und Spalten in Excel

Mit den leistungsstarken Sortierfunktionen von Microsoft Excel können Sie unsortierte Daten eingeben und die Software Ihre Daten numerisch, alphabetisch oder chronologisch sortieren lassen. Sie können alle Zeilen in einem Arbeitsblatt sortieren, indem Sie die Werte in einer Spalte sortieren, die Alphabetisierung einer Mitarbeiterliste nach Nachnamen vereinfachen oder eine Liste der Kundentransaktionen nach Rechnungswert neu anordnen. Um den Wert eines Sortierprozesses zu vertiefen, verwenden Sie Excel, um nach mehreren Kriterien gleichzeitig zu sortieren.

1

Klicken Sie am Schnittpunkt Ihrer Zeilen- und Spaltenüberschriften auf die Schaltfläche "Alle auswählen". Die Zellen in Ihrem Arbeitsblatt werden hervorgehoben, um zu bestätigen, dass sie ausgewählt sind.

2

Wechseln Sie in der Microsoft Excel-Multifunktionsleiste zur Registerkarte "Daten" und suchen Sie die Gruppe "Sortieren und Filtern". Klicken Sie auf die Option "Sortieren".

3

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Sortieren nach", um eine Spalte nach Namen auszuwählen. Die Namen entsprechen den Überschriften in der ersten Zeile Ihrer Daten. Die Spalte, die Sie zuerst auswählen, sollte Ihre primären Sortierkriterien darstellen. Wenn Sie beispielsweise eine Mitarbeiterliste nach den Spaltenüberschriften "Einstellungsdatum", "Nachname" und "Vorname" in dieser Reihenfolge sortieren möchten, sollte die erste Spalte, die Sie auswählen, "Einstellungsdatum" sein.

4

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Sortieren nach" und wählen Sie ein Sortierkriterium für diese Spalte aus. Wählen Sie im obigen Beispiel "Werte" aus, um nach den Daten in den Zellen zu sortieren.

5

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Bestellung", um eine Sortiermethode auszuwählen. Um die Mietdaten vom frühesten zum neuesten zu sortieren, wählen Sie "Ältestes bis Neuestes".

6

Klicken Sie oben im Dialogfeld Sortieren auf die Schaltfläche "Ebene hinzufügen", um ein zweites Sortierkriterium hinzuzufügen. Stellen Sie das Dropdown-Menü "Sortieren nach" auf "Nachname".

7

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Sortieren nach", um ein Sortierkriterium für diese Spalte auszuwählen. Wenn Sie mit dem obigen Beispiel fortfahren, wählen Sie "Werte", um nach den Nachnamen in den Zellen zu sortieren.

8

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Bestellung", um eine Sortiermethode auszuwählen. Um die Nachnamen alphabetisch in aufsteigender Reihenfolge zu sortieren, wählen Sie "A bis Z".

9

Klicken Sie oben im Dialogfeld Sortieren auf die Schaltfläche "Ebene hinzufügen", um ein drittes Sortierkriterium hinzuzufügen. Stellen Sie das Dropdown-Menü "Sortieren nach" auf "Vorname".

10

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Sortieren nach", um ein Sortierkriterium für diese Spalte auszuwählen. Wenn Sie das obige Beispiel fortsetzen, wählen Sie "Werte", um nach den Vornamen in den Zellen zu sortieren.

11

Klicken Sie auf das Dropdown-Menü "Bestellung", um eine Sortiermethode auszuwählen. Um die Vornamen alphabetisch in aufsteigender Reihenfolge zu sortieren, wählen Sie "A bis Z".

12

Klicken Sie unten rechts im Dialogfeld auf die Schaltfläche "OK", um Ihre Daten zu sortieren. Die Spalten werden neu angeordnet, aber die Zellen in den einzelnen Zeilen bleiben erhalten, wodurch die Identität der Mitarbeiter erhalten bleibt.