So setzen Sie ein Wasserzeichen auf Visitenkarten

Unabhängig davon, ob Sie Ihr Visitenkarten-Design mit Text oder einem Firmenlogo urheberrechtlich schützen möchten, können Sie Ihren Karten mit Microsoft Word ein professionelles Wasserzeichen hinzufügen. Wenn Sie zuvor die Funktion "Wasserzeichen" im Programm verwendet haben, stellen Sie möglicherweise fest, dass sie nur zum Einfügen eines Wasserzeichens auf einer ganzen Seite und nicht einzelner Visitenkarten in Ihre Vorlage verwendet werden kann. Verwenden Sie die Funktion „Textfeld“, um jeder Karte ein Textwasserzeichen hinzuzufügen. Alternativ können Sie Ihr bevorzugtes Bild in das Programm importieren, um jeder Visitenkarte ein Foto-Wasserzeichen hinzuzufügen.

Einfügen eines Textwasserzeichens

1

Öffnen Sie die Visitenkartenvorlage, die Sie in Microsoft Word erstellt haben.

2

Klicken Sie in der Symbolleiste Einfügen auf die Schaltfläche „Textfeld“ und wählen Sie dann Ihr bevorzugtes Textfelddesign aus.

3

Geben Sie den Text ein, den Sie als Wasserzeichen verwenden möchten.

4

Klicken Sie auf die Registerkarte "Startseite" und verwenden Sie die Dropdown-Menüs "Schriftart", um den Stil und die Größe des Texts anzupassen.

5

Klicken Sie auf die Schaltfläche „Schriftfarbe“ und wählen Sie eine Farbe zum Erstellen eines transparenten Wasserzeichens aus, z. B. Hellgrau.

6

Klicken Sie in der Symbolleiste Format auf die Schaltfläche "Text umbrechen" und wählen Sie Ihre bevorzugte Formatierungsoption aus, z. B. "Hinter Text".

7

Klicken Sie oben im Textfeld auf den Drehpunkt und ziehen Sie ihn in die gewünschte Richtung, um den Text auf der Visitenkarte zu drehen.

8

Drücken Sie „Strg-C“ auf der Tastatur, um das Wasserzeichen zu kopieren. Wählen Sie die zweite Visitenkarte in der Vorlage aus und drücken Sie „Strg-V“, um das kopierte Wasserzeichen einzufügen. Nachdem Sie den Text einmal kopiert haben, können Sie ihn auf jede Karte in der Vorlage einfügen, ohne den Text erneut kopieren zu müssen.

Einfügen eines Foto-Wasserzeichens

1

Öffnen Sie die Visitenkartenvorlage, die Sie in Microsoft Word erstellt haben.

2

Klicken Sie auf die Registerkarte "Einfügen" und dann auf die Schaltfläche "Formen". Wenn Sie die Transparenz eines Foto-Wasserzeichens in Word ändern möchten, muss das Bild vor dem Zugriff auf die Transparenzfunktion in eine Form eingefügt werden. Wählen Sie eine Form aus, die dem Bild ähnelt, das Sie als Wasserzeichen verwenden möchten, z. B. ein Rechteck.

3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Form und wählen Sie im Kontextmenü die Option „Form formatieren“.

4

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Bild- oder Textfüllung" im Abschnitt "Füllen" und klicken Sie dann auf die Schaltfläche "Datei", um Ihr bevorzugtes Bild auszuwählen, z. B. ein Firmenlogo.

5

Klicken und ziehen Sie den Schieberegler "Transparenz" nach links, um die Transparenz des Fotos zu erhöhen.

6

Wählen Sie das Bild aus und klicken Sie auf das Symbol „Layoutoptionen“. Wählen Sie Ihre bevorzugte Formatierungsoption, z. B. das Platzieren des Foto-Wasserzeichens hinter oder vor dem Text auf der Visitenkarte.

7

Ändern Sie die Größe des Bildes, indem Sie auf die kleinen Punkte an den Ecken und Kanten des Bildes klicken und sie ziehen. Nachdem Sie die Größe des Bildes geändert haben, klicken Sie darauf und ziehen Sie es an die gewünschte Position auf der ersten Visitenkarte.

8

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Foto und wählen Sie "Kopieren". Wählen Sie die zweite Visitenkarte in der Vorlage aus und drücken Sie „Strg-V“ auf der Tastatur, um das kopierte Foto einzufügen. Nachdem das Foto einmal kopiert wurde, können Sie es auf jede Visitenkarte in der Vorlage einfügen, ohne das Bild erneut kopieren zu müssen.