So schattieren Sie mit Photoshop

Mit Photoshop, einem Grafikdesignprogramm von Adobe Systems, können Sie Ihre eigenen digitalen Grafiken für Ihr kleines Unternehmen erstellen oder vorhandene Bilder bearbeiten. Photoshop unterstützt "Schattierung", einen Vorgang, bei dem eine dunklere Farbe über einem vorhandenen Bild platziert wird, um einen Schatteneffekt zu erzeugen. Mit der Ebenenfunktion in Photoshop können Sie ein Bild mit dem Pinselwerkzeug schattieren. Abhängig von Ihrer Pinseleinstellung und der Art der Schattierung, die Ihr Bild erfordert, können Sie weiche, verschwommene Schatten oder definierte harte Schatten erstellen.

1

Starten Sie Photoshop und öffnen Sie das Bild, das Sie bearbeiten möchten.

2

Klicken Sie auf das Menü „Fenster“ und wählen Sie „Ebenen“, um das Ebenenbedienfeld anzuzeigen.

3

Klicken Sie im Ebenenbedienfeld auf die Schaltfläche „Neue Ebene“ (das Symbol mit zwei überlappenden Quadraten), um eine schwebende Ebene zu erstellen.

4

Wählen Sie im Dropdown-Menü Ebene die Option „Multiplizieren“. Mit dieser Einstellung können Sie das Originalbild mit einer dunkleren Farbe übermalen und gleichzeitig das Originalbild durchscheinen lassen, wodurch der Schattierungseffekt entsteht.

5

Wählen Sie im Farbwähler eine Schattierungsfarbe. Dies kann eine beliebige Farbe sein, je nachdem, wie dunkel Sie Ihre Schatten machen möchten. Ein mittleres Grau ist gut für normale Schatten, während eine Farbe, die näher an Schwarz liegt, einen sehr dunklen Schatten erzeugt.

6

Wählen Sie einen Pinselstil aus dem Dropdown-Menü Pinsel. Pinsel mit einer weicheren Kante erzeugen weiche Schatten, während ein härterer Pinsel scharfe Schattierungen erzeugt. Sie können auch die Deckkraft des Pinsels anpassen, um eine sehr schwache und weiche Schattierung zu erzielen.

7

Malen Sie auf die schwebende Ebene, bis Sie den gewünschten schattierten Bereich erreicht haben. Sie können Ihre Pinseleinstellungen und Lackfarben jederzeit ändern.

8

Klicken Sie auf das Menü „Ebene“ und wählen Sie „Ebenen zusammenführen“, um die Schattenebene mit dem Originalbild zu kombinieren. Speichern Sie dann die Änderungen in Ihrem Bild.