So scannen Sie Dokumente und speichern sie in Word

Das Scannen eines Ihrer Geschäftsdokumente führt im Allgemeinen dazu, dass es als Bilddatei gespeichert wird. Auf diese Weise können Sie eine gescannte Datei für die spätere Anzeige speichern, das Dokument jedoch nicht auf Ihrem Computer bearbeiten. Um den Text des Dokuments zu bearbeiten oder einen Teil dieses Textes zur Verwendung in anderen Dokumenten zu kopieren, müssen Sie ihn scannen und in Word speichern. Mit Microsoft OneNote, einem Programm, das mit der Office-Suite geliefert wird, können Sie den Text des Dokuments extrahieren und in Word speichern.

1

Starten Sie Microsoft OneNote 2010 und scannen Sie das Dokument mit dem an Ihren Computer angeschlossenen Scanner.

2

Klicken Sie auf die Registerkarte "Einfügen", um zur Ansicht "Einfügen" zu wechseln, und klicken Sie dann in der Gruppe "Dateien" oben im Fenster auf "Scannerausdruck", um das gescannte Dokument in OneNote anzuzeigen.

3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das gescannte Dokument und wählen Sie im Kontextmenü die Option "Text aus Bild kopieren".

4

Starten Sie Microsoft Office Word 2010. Standardmäßig wird ein neues Dokument erstellt.

5

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in das leere Dokument. Wählen Sie im Kontextmenü im Abschnitt Einfügeoptionen die Option "Quellformatierung beibehalten", um den Inhalt des gescannten Dokuments in das Word-Dokument einzufügen.

6

Drücken Sie "Strg-S", um das Fenster "Speichern unter" zu öffnen, geben Sie einen Namen für das Dokument in das Feld Dateiname ein, wählen Sie den Ordner aus, in dem Sie es speichern möchten, und klicken Sie auf die Schaltfläche "Speichern", um das Dokument zu speichern.