So reinigen Sie einen Brother-Laserdrucker

Mit einem Brother-Laserdrucker können Sie Briefe, Fotos, Etiketten und andere Dokumente für Ihr Unternehmen drucken. Gelegentlich sammelt sich Staub an der Außenseite des Druckers und im Papierfach an. Mit der Zeit verschmutzen auch das Scannerfenster und das Koronadraht des Druckers. Dies kann die Druckqualität beeinträchtigen. Brother empfiehlt, das Äußere und Innere des Druckers regelmäßig zu reinigen, um eine schlechte Druckqualität zu vermeiden.

Reinigen Sie das Äußere des Druckers

1

Schalten Sie den Brother-Laserdrucker aus und ziehen Sie das Netzkabel ab.

2

Schieben Sie das Papierfach aus der Unterseite des Druckers und legen Sie es beiseite.

3

Wischen Sie die Außenseite des Druckers mit einem fusselfreien Tuch ab, um Staub zu entfernen. Befeuchten Sie das Tuch gegebenenfalls mit kaltem Wasser, um Flecken zu entfernen.

4

Entfernen Sie Papierstücke und andere Rückstände von der Innenseite des Papierfachs und wischen Sie es mit einem Tuch ab.

5

Schieben Sie das Papierfach zurück in den Drucker. Schließen Sie das Netzkabel wieder an und drücken Sie die Taste "Power".

Reinigen Sie das Innere des Druckers

1

Schalten Sie den Drucker aus und ziehen Sie das Netzkabel ab. Wenn Sie den Drucker gerade benutzt haben, warten Sie einige Minuten, bevor Sie ihn reinigen. Die Teile im Inneren werden heiß, wenn der Drucker verwendet wird.

2

Öffnen Sie die vordere Abdeckung und schieben Sie die Baugruppe aus Tonerkartusche und Trommeleinheit heraus. Berühren Sie nicht die Elektroden an der Baugruppe. Legen Sie die Baugruppe auf ein Papiertuch, um zu vermeiden, dass Flecken aus dem Toner austreten.

3

Drehen Sie die Baugruppe um. Schieben Sie die grüne Lasche von rechts nach links und dann zurück. Wiederholen Sie diesen Vorgang mehrmals, um den Koronadraht in der Baugruppe zu reinigen. Wenn Sie mit der Reinigung fertig sind, bringen Sie die Lasche wieder in ihre Ausgangsposition mit der Bezeichnung "1" auf der Baugruppe.

4

Wischen Sie den Boden des Glasscannerfensters mit einem fusselfreien Tuch ab. Befeuchten Sie das Tuch gegebenenfalls mit Wasser.

5

Setzen Sie die Baugruppe aus Tonerkartusche und Trommeleinheit wieder ein.

6

Schließen Sie die vordere Abdeckung, schließen Sie den Drucker an und schalten Sie ihn ein.