So öffnen Sie einen Port mit Norton Internet Security

Die Standardinstallation von Norton Internet Security funktioniert für die meisten Benutzer ohne umfangreiche Konfiguration. Das Sicherheitsprogramm blockiert jedoch die Kommunikation einiger Programme über das Internet, da es die Kommunikation als mögliche Bedrohung ansieht. Einige Unternehmen verwenden Programme, die regelmäßig durch Kommunikation mit externen Servern aktualisiert werden müssen. Damit diese Programme ordnungsgemäß kommunizieren können, müssen Sie möglicherweise einen Port in der Norton-Firewall entsperren. Dies ist normalerweise nur für spezialisierte Software oder fortgeschrittene Computerbenutzer erforderlich.

1

Klicken Sie auf die Windows-Schaltfläche "Start", geben Sie "norton" in das Suchfeld ein und klicken Sie auf "Norton Internet Security".

2

Klicken Sie nach dem Laden des Programms auf "Einstellungen".

3

Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerk", wählen Sie "Smart Firewall" und wählen Sie "Konfigurieren" rechts neben "Erweiterte Einstellungen". Klicken Sie rechts neben "Allgemeine Regeln" auf "Konfigurieren".

4

Klicken Sie auf "Hinzufügen", wählen Sie "Zulassen" und wählen Sie "Weiter". Klicken Sie entweder auf "Verbindungen zu anderen Computern", "Verbindungen von anderen Computern" oder "Verbindungen zu und von anderen Computern". Die Auswahl hängt davon ab, wofür der Port verwendet werden soll. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wählen Sie "Verbindungen zu und von anderen Computern".

5

Klicken Sie auf "Weiter" und wählen Sie entweder "Beliebiger Computer", "Beliebiger Computer im lokalen Subnetz" oder "Nur die unten aufgeführten Computer und Sites". Stellen Sie sicher, dass Sie auf "Hinzufügen" klicken, wenn Sie "Nur die unten aufgeführten Computer und Sites" auswählen und die IP-Adresse oder den Adressbereich eingeben. Klicken Sie auf "Beliebiger Computer", wenn Sie sich nicht sicher sind.

6

Klicken Sie auf "Weiter" und wählen Sie im Dropdown-Menü den Protokolltyp aus, den Sie zum Öffnen des Ports benötigen. Verwenden Sie die Standardeinstellung "TCP und UDP", wenn Sie sich nicht sicher sind. Klicken Sie auf "Nur Kommunikationen, die allen unten aufgeführten Typen und Ports entsprechen" und wählen Sie "Hinzufügen".

7

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen links neben dem Port, den Sie öffnen möchten, wenn er in der Liste enthalten ist. Klicken Sie entweder auf "Individuell angegebene Ports" oder auf "Portbereich", je nachdem, wie viele Ports Sie öffnen müssen. Klicken Sie unter Lokalität nur auf "Lokal", wenn Sie den Port auf Ihrem eigenen Computer öffnen. Fahren Sie andernfalls mit dem nächsten Schritt fort.

8

Klicken Sie auf "OK" und wählen Sie zweimal "Weiter". Geben Sie einen Namen für die Regel in das Textfeld ein. Klicken Sie auf "Weiter" und wählen Sie "Fertig stellen". Wählen Sie die soeben erstellte Regel aus und klicken Sie auf "Nach oben", bis sie ganz oben in der Liste steht. Klicken Sie dreimal auf "OK" und dann auf "X", um Norton Internet Security zu schließen.