So öffnen Sie eine Datei mit Administratorrechten

Einige Dateien erzwingen, dass Programme Vorgänge ausführen, für die Administratorrechte erforderlich sind. Wenn Sie beispielsweise eine ZIP-Datei mit mehreren Geschäftskalkulationen erhalten, tritt beim Extrahieren dieser Datei in ein geschütztes Verzeichnis ein Berechtigungsfehler auf. Das Gewähren von Administratorrechten löst dieses Problem. Technisch gesehen öffnen Sie keine Datei mit Administratorrechten. Stattdessen öffnen Sie die Datei in einem Programm mit erhöhten Berechtigungen. Obwohl Sie das Programm als Administrator ausführen und die Datei manuell öffnen können, wird dadurch der Zweck von Dateizuordnungen zunichte gemacht, die Zeit sparen, indem Sie das Programm automatisch starten, wenn Sie auf eine Datei doppelklicken. Mit einer geringfügigen Änderung der Registrierung können Sie die Datei jedoch direkt im erhöhten Standardprogramm öffnen.

1

Klicken Sie auf Start, geben Sie "regedit" ein und drücken Sie die Eingabetaste. Klicken Sie im Sicherheitswarndialogfeld auf "Ja".

2

Erweitern Sie im linken Bereich "HKEY_CLASSES_ROOT" und klicken Sie auf den Schlüssel, der nach dem Dateityp benannt ist. Wenn Sie beispielsweise ZIP-Dateien "Als Administrator ausführen" hinzufügen möchten, klicken Sie auf ".Zip".

3

Suchen Sie in der Datenspalte des Schlüssels "Standard" nach dem zugehörigen Programm. Als Beispiel sehen Sie möglicherweise, dass "7-Zip.zip" für die Verarbeitung von ZIP-Dateien zugewiesen ist.

4

Scrollen Sie nach unten zu "HKEY_CLASSES_ROOT" zu dem Schlüssel, der nach dem zugehörigen Programm benannt ist. Erweitern Sie diesen Schlüssel, gefolgt von "Shell" und "Öffnen". Dabei wird die Taste "Befehl" angezeigt.

5

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Befehlstaste und wählen Sie "Exportieren". Klicken Sie auf "Desktop", geben Sie "Runas" in das Feld "Dateiname" ein und klicken Sie auf "Speichern".

6

Klicken Sie auf "Start | Alle Programme | Zubehör | Editor", um den Editor zu starten.

7

Drücken Sie "Strg-O" und klicken Sie im Fenster "Öffnen" auf "Desktop". Geben Sie "Runas.reg" in das Feld Dateiname ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den exportierten Schlüssel zu öffnen.

8

Suchen Sie nach der Phrase " shell open command" und ändern Sie "open" in "runas". Ändern Sie im Beispiel "[HKEY_CLASSES_ROOT 7-Zip.zip shell open command]" in "[HKEY_CLASSES_ROOT 7-Zip.zip shell runas command]".

9

Drücken Sie "Strg-S", um Ihre Änderungen zu speichern. Notepad verlassen.

10

Drücken Sie "Win-M", um alle Fenster zu minimieren und Ihren Desktop anzuzeigen.

11

Doppelklicken Sie auf "Runas.reg" und klicken Sie im Sicherheits- und Bestätigungsfenster auf "Ja". Klicken Sie auf "OK", um zu erfahren, dass der Registrierungseintrag erfolgreich eingegeben wurde.

12

Drücken Sie "Win-E", um den Windows Explorer zu öffnen und die Datei zu suchen, die Sie mit Administratorrechten öffnen möchten. In diesem Beispiel würden Sie eine ZIP-Datei suchen.

13

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei und wählen Sie "Als Administrator ausführen". Klicken Sie auf "Ja", um die Sicherheitswarnung anzuzeigen. Das Standardprogramm wird dann mit Administratorrechten gestartet und die Datei darin geöffnet.