So öffnen Sie den Task-Manager auf dem Remotedesktop

Während Sie mit Windows-Remotedesktop auf einem Remotecomputer navigieren, können Sie verschiedene Diagnosen durchführen, einschließlich des Startens des Task-Managers. Der Zugriff auf den Task-Manager auf einem Remote-System ist beispielsweise praktisch, wenn das Öffnen einer Datei, auf die Sie zugreifen möchten, lange dauert und Sie wissen möchten, was auf dem Remote-System noch ausgeführt wird. Mit dem Tool können Sie auch sehen, wie viel Speicher von Anwendungen und Dateien auf dem Remote-System verwendet wird und wer sonst noch auf den Remote-Computer zugreift.

1

Drücken Sie "Strg-Umschalt-Esc", um den Task-Manager zu öffnen.

2

Klicken Sie auf die Registerkarte "Anwendungen", um zu sehen, welche Programme auf dem Remotecomputer ausgeführt werden. Klicken Sie auf die Registerkarte "Prozesse", um zu sehen, welche Systemprozesse ausgeführt werden.

3

Klicken Sie auf die Registerkarte "Dienste", um zu sehen, welche Systemdienste ausgeführt werden. Klicken Sie auf die Registerkarte "Benutzer", um eine Liste der Benutzer anzuzeigen, die auf den Computer zugreifen oder ihn verwenden.

4

Klicken Sie auf "Datei" und "Beenden", um den Task-Manager zu schließen.