So melden Sie Phishing an Yahoo

Phishing ist eine Art von Cyberangriff, bei dem ein Krimineller versucht, Sie dazu zu bringen, private Informationen wie Ihre Bankkontonummer oder Sozialversicherungsnummer bereitzustellen, um Ihr Geld oder Ihre Identität zu stehlen. Das Informationstechnologie-Forschungsunternehmen Gartner, Inc. schätzt, dass Phishing-Betrug US-Unternehmen fast 3 Milliarden US-Dollar pro Jahr kostet. Durch die Meldung von Phishing-Betrug wird verhindert, dass andere Opfer werden.

Wenn Sie noch die Phishing-E-Mail haben

1

Wenn Sie immer noch die Phishing-E-Mail haben: Besuchen Sie Yahoo Mail (siehe Ressourcen) in einem Webbrowser. Melden Sie sich bei Bedarf in Ihrem Konto an.

2

Suchen Sie die Phishing-E-Mail in Ihrem Posteingang, Papierkorb oder Spam-Ordner und klicken Sie auf das Auswahlfeld daneben.

3

Klicken Sie in der Symbolleiste auf den Chevron neben "Spam". Klicken Sie nicht direkt auf "Spam", da die Nachricht sonst einfach als Spam markiert und in Ihren Spam-Ordner verschoben wird.

4

Klicken Sie im angezeigten Menü auf "Phishing-Betrug melden". Die E-Mail wird an Yahoo gemeldet und aus Ihrem Posteingang entfernt.

Wenn Sie die Phishing-E-Mail gelöscht haben

1

Wenn Sie die Phishing-E-Mail gelöscht haben: Gehen Sie zur Kundendienst-Webseite von Yahoo (siehe Link unter Ressourcen).

2

Wählen Sie "Mail" aus dem Dropdown-Listenfeld "Produkt auswählen".

3

Wählen Sie "Mail" aus dem Dropdown-Listenfeld "Version auswählen".

4

Wählen Sie "Missbrauch und Spam" aus dem Dropdown-Listenfeld "Kategorie auswählen".

5

Wählen Sie im Dropdown-Listenfeld "Unterkategorie auswählen" die Option "Verdächtige E-Mail, die um Geld bittet".

6

Geben Sie Details zur Nachricht ein, z. B. die E-Mail-Adresse des Absenders, die Betreffzeile der E-Mail und genau das, wonach der Absender gefragt hat, z. B. Ihre Bankkontonummer oder die Sozialversicherungsnummer.